Neuigkeiten: 
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist eine Registrierung nicht möglich. Wer Interesse hat, sich bei uns zu beteiligen, schreibt bitte eine Email mit Forumsnamen, Email und Passwort an info@kickersfreunde.de.
Teile des Forums sind aktuell von Gästen einsehbar.

Autor Thema: 4. Spieltag - Kickers Offenbach gegen KSV Hessen Kassel  (Gelesen 144 mal)

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: 4. Spieltag - Kickers Offenbach gegen KSV Hessen Kassel
« Antwort #6 am: 13. August 17, 14:01:50 »
Hessen Kassel kommt ........

wir denken an Pirmasens und die Insolvenz. Kassel
ist in der genau selben Situation wir wir letztes Jahr und
müssen auch das Minus von 9 Punkte erst mal aufholen. Das
wollen wir ihnen vermiesen !!!! Nicht bei Uns.
Hessen Kassel, das waren meistens sehr enge Spiele und
mit viel Pulver geladen. Das wird mit Sicherheit auch
dieses mal so sein.


Die letzten drei Spiele - Kassel

So ohne ist Kassel nicht, eventuell bis dato unser
stärkster Gegner, schaun wir uns mal die Ergebnisse
an. Man hat gegen Mannheim gewonnen zu Hause
und in Saarbrücken verloren, zu Hause gegen den
VFB 2 (das ist einer der Gegner gegen die Kassel
ganz selten was holt) auch gepunktet. Dabei hat
man 5 Tore geschossen und 6 Tore bekommen,
vier Punkte konnte man abbauen in 3 Spielen. Aber
nun gehts nach Offenbach und da haben wir eine
sehr positive Bilanz gegen Kassel aufgebaut.

Die letzten drei Spiele - Offenbach 

Es begann in Hoffenheim wo man deutlich zeigte
das man Ambitionen hat. Hier fehlte aber noch
ein Krümel zum verdienten dreifachen Punktgewinn.
Wir verschenkten 2 Punkte und mussten mit nur
einem nach Hause fahren.
Weiter ging es dann gegen Steinbach, die viele
als geheimen Favoriten auf dem Zettel haben.
In einem furiosen Spiel, das nur durch 10 Minuten
schöpferrischer Pause nach der Halbzeit unterbrochen
war, spielte der OFC sich in die Herzen der Zuschauer.
Es war einfach ein kontrolliertes Aufbauspiel mit schönen
Ballstafetten, ein geniales Passspiel und auch die leeren
Räume wurden genutzt. Alles war toll, bis auf die
Chancenverwertung. Das kann aber noch werden.
Mit breiter Brust und einem unbändigen Siegeswillen
ging es dann nach Ulm. Die Ulmer geben zu Hause den
Offenbachern nicht wirklich gerne was ab und sind schwer
für uns zu bespielen. Aber bedingt durch unsere Qualität
und der Ulmer Schwäche war uns der Sieg sicher.

Von Toren und Fehlern

Wir haben in den drei Spielen 6 Tore geschossen, in jedem Spiel zwei,
und drei bekommen, die alle aus schweren Abwehrfehlern resultierten.
Das eins zu zwei in Hoffenheim darf so nie fallen. Da muss ein Offenbacher
Spieler ran gehen. Der darf nicht zum Schuss kommen. Ebenso darf bei
zwei zu zwei der Hoffenheimer nie zum Flanken kommen. Letztlich entstehen
Tore ja nur durch Fehler und so auch in Ulm. Maier müsste den normal sicher
wegköpfen aber so steht halt ein Ulmer dahinter, und schon steht es 0 zu 1.

Fazit

Aber ganz klar, wir haben einen guten Start hingelegt mit 7 von 9 möglichen
Punkten, dabei zwei schwere Auswärtsspiele, Hoffenheim durch die Qualität
der jungen Spieler und in Ulm weil die uns nicht liegen. Auf die Tabelle brauchen
wir noch nicht schauen. Aber wir können uns freuen und Spass mit unseren Kickers
haben. 


Persönliche Anmerkung

Bis jetzt habe ich mich immer auf Spiele gegen
Kassel gefreut. Auch wenn Ihr Anhang nicht immer
das gelbe vom Ei ist, so war es doch immer spannend
und hatte seinen Reiz. Seit der Insolvenz von Kassel
ist das vorbei. Ich mag den Verein in keinster Weise
mehr. Die Insolvenz als solches stört mich weniger.
Das kennen wir in Offenbach ja auch. Nein, aber das
Kassel es auf dem Rücken anderer Vereine ausgetragen hat
ist nicht fair. Ich habe schon 3 Monate vor der Insolvenz
im Kassler Forum von der Insolvenz gelesen. Ich hoffe
die bekommen bei uns 5 Stück eingeschenkt und steigen
am Ende der Saison ab.
« Letzte Änderung: 13. August 17, 15:06:45 von Bergigel »
Wir brauchen noch 53 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: 4. Spieltag - Kickers Offenbach gegen KSV Hessen Kassel
« Antwort #7 am: 20. August 17, 07:39:31 »
Na dann schaun wir mal ob wir die 10.000 knacken
wie es sich unser President vorstellt.
Wir brauchen noch 53 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: 4. Spieltag - Kickers Offenbach gegen KSV Hessen Kassel
« Antwort #8 am: 20. August 17, 08:23:45 »
OFC empfängt Hessen Kassel zum hessischen Nord-Süd-Derby
Am vierten Spieltag der Regionalliga Südwest empfangen die Offenbacher Kickers am Sonntag den KSV Hessen Kassel. Anpfiff im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist um 14 Uhr.

Nach einem Insolvenzantrag im Juni diesen Jahres startete der KSV Hessen Kassel mit einem Punktabzug von neun Zählern in die neue Spielzeit. Die bisherigen Begegnungen der Nordhessen endeten mit jeweils einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage. Am vergangenen Samstag spielte die von Trainer Tobias Cramer betreute Mannschaft im heimischen Auestadion 2:2 gegen den VfB Stuttgart ll. Mit aktuell minus fünf Punkten liegt der KSV auf dem letzten Tabellenplatz.

Nach zwei Siegen und einem Remis aus den ersten Spielen steht Gastgeber Kickers Offenbach gemeinsam mit drei weiteren Vereinen an der Tabellenspitze der Regionalliga Südwest. Zuletzt gelang dem Team von Cheftrainer Oliver Reck ein 2:1-Auswärtserfolg beim SSV Ulm. Mit bislang drei Treffern zählt Mittelfeldspieler Dren Hodja zudem zu den erfolgreichsten Torschützen der Liga.

Zu einem Wiedersehen kommt es am Sonntag mit Sascha Korb, der bis zu seinem Wechsel nach Kassel im Sommer 2016 lange Jahre das Trikot der Kickers trug.

Oliver Reck (OFC-Cheftrainer):
· Wir wollen in unserem Heimspiel drei Punkte machen. Dabei gilt es, sich voll auf unsere eigene Leistung zu konzentrieren. Hessen Kassel hat eine gute Mannschaft, jedoch sind wir auf jeder Situation variabel besetzt und das macht uns schwer ausrechenbar.
· Weiterer gute Nachrichten gibt es aus unserem Kader: Bis auf Kristian Maslanka sind wieder alle an Bord. Selbst Marco Rapp ist wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Niklas Hecht Zirpel:
· Wir haben zwar in Ulm gewonnen, jedoch haben wir in der Spielanalyse auch gesehen, was wir gegen Hessen Kassel besser machen müssen. In jedem Fall wollen wir Kassel unser Spiel aufzwingen und zu Hause gewinnen.

PM Offenbacher Fußball Club Kickers 1901
Wir brauchen noch 53 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Igelin

  • Kickershexe
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 532
Re: 4. Spieltag - Kickers Offenbach gegen KSV Hessen Kassel
« Antwort #9 am: 20. August 17, 12:34:08 »
Stadion ist schon seit 12.00h offen. Wetter toll, der Rasen grün, Showtime. Und die blauen Helfer an jeder Ecke.

Was auch schön ist, Leverkusener sind im Stadion dabei.  :lev:

Leider sind etliche Stühle auf der Henninger mit Würzburgern Aufkleber beklebt  :rot:
Für Technikfragen ist die Igelin zuständig.

Offline Igelin

  • Kickershexe
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 532
Re: 4. Spieltag - Kickers Offenbach gegen KSV Hessen Kassel
« Antwort #10 am: 20. August 17, 17:07:07 »
Puh, was für ein Spiel. Viel gezittert und v.a. am Ende geflucht und geschimpft. Ich habe ja am Ende Vetter den Platz verlassen sehen, aber es gab zum Glück nur gelb für etwas was er gar nicht getan hat.

Sonst, das Passspiel ist nicht das Gelbe vom Ei. Die Chancenverwertung muss höher sein, man hätte locker 2 bis 3 Tore mehr schiessen können, wenn nicht sogar müssen. Endres hat heute ein paar gute Paraden gehabt, das Untentschieden hat die ganze Zeit in der Luft gehangen und wie! Stimmung war gut, es hätten ruhig mehr aus Kassel kommen können.
Für Technikfragen ist die Igelin zuständig.

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: 4. Spieltag - Kickers Offenbach gegen KSV Hessen Kassel
« Antwort #11 am: 20. August 17, 17:16:01 »
Hessen Kassel die Nachlese

Vor 7300 Zuschauen, die Zahl ist vom OFC nicht von mir,
fand das Spiel unter optimalen Bedingungen statt.

1. Halbzeit

Kassel sah nur selten Land und wurde quasi an
die Wand gespielt. Der OFC mit einer Chance
nach der anderen. Wie immer mit einer schwachen
Ausbeute und heute war auch unser Passspiel
mehr als unsauber. So baut man den Gegner auf,
der nun das ein oder andere mal, gefährlich vor
unser Tor kam. Doch die Kickers machten das
verdiente Tor durch Treske und gingen so 1 zu 0
in Führung.

2. Halbzeit.

Es ist schon seltsam, immer nach der Pause
lassen wir etwas nach. Kassel kam nun und drängte
auf den Ausgleich, Offenbach verlegte sich aufs
Kontern und blieb seinerseits gefährlich, aber der
grosse Druck war weg. Das fand seine Steigerung
als die besten Spieler von uns ausgewechselt wurden.
Ich denke Olli wollte sie schonen, für mich erst mal
nicht zu verstehen, da gegen Kassel die Messe noch
nicht gelesen war. Aber letztlich gibt der Erfolg iihm Recht.
Aber es war sehr knapp, wenn ich den Pfostenschuss
bedenke und wie Kassel aufkam, wir sind gut bedient mit 3 Punkten.
Leider mussten dann die Kassler Spieler zeigen wie
unsportlich man ist. Der Schauspieler liess sich fallen und
hoffte wohl der Schiri würde Vetter wegen der vermeindlichen
Kopfnuss rot geben. Ich würde sowas mit einer Spielsperre von
8 Spieltagen in Zukunft belohnen. Wir sassen keine 20 Meter
entfernt. Dann kurz vor Schluss eine Rudelbildung in der Maier
die gelbe Karte bekam. Sowas ist alles überflüssig, aber für uns
war es sogar noch gut den er Pfiff gar nicht mehr an.

Fazit

Glückliche drei Punkte, es hätte auch nur Einer sein können. Es
war das knappe Ergebnis und eine harte Partie wie sie wohl alle
erwartet hatten. Aber in der ersten Halbzeit haben mir die
Kickers wieder richtig Freude gemacht. Wenn ich bedenke das
Mannheim und Elversberg beide Punkte gelassen haben oder
gar verloren haben. So kann es weitergehen. Also auf nach Elversberg,
dort steht nicht nur die Kaiserlinde sondern auch die Null.
Wir brauchen noch 53 Punkte , es begann mit 75 Punkten