Neuigkeiten: 
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist eine Registrierung nicht möglich. Wer Interesse hat, sich bei uns zu beteiligen, schreibt bitte eine Email mit Forumsnamen, Email und Passwort an info@kickersfreunde.de.
Teile des Forums sind aktuell von Gästen einsehbar.

Autor Thema: 17/18 wir steigen auf  (Gelesen 312 mal)

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #18 am: 31. August 17, 22:50:42 »
So ein wenig peilt man ja doch schon rüber ........

Ich weiss, ich weiss, aber ich koste den Moment eben
voll aus. Ist ja auch schon etwas her das wir das konnten.
Und da nun schon die ersten Spiele, in allen Regionalligen
bestritten wurden, bietet es sich eben an.
Bleibt die Lage wie sie ist und wir immer unter den möglichen
Relligationsteilnehmern, werde ich immer mal ein Update von
möglichen Gegnern machen.




Regionalliga Bayern

Beginnen wir mit 1860 München, hier scheint man den
tiefen Fall in die Regionalliga wirklich als Chance begriffen
zu haben und dominiert die Liga. 23 Tore in nur 8 Spielen
zeigt auch gleich wo die Stärke der Mannschaft liegt,
von wegen Geld schiesst keine Tore, in Bayern schon.
Drei Namen stehen für die meisten Treffer, Nico Karger 4 Treffer,
Sascha Mölders 5 Treffer und Timo Gebhart 5 Treffer. Letzterer
hat zwei Elfmeter dabei. Ein Blick auf die Punkte zeigt uns gleich
die sehen wir wahrscheinlich in dem Thread hier noch öfter. Eine
durchschnittliche Quote von 2.378 Punkten, bei 19 Punkten in
8 Spielen ist alles andere als übel aber 1860 hat Konkurrenz. Mit
SpVgg Bayreuth 16 Punkte und 1.FC Schweinfurt 15 Punkte und
einem Spiel weniger wird das noch spannend.




Regionalliga West

Im Westen sind erst 5 Spieltage gespielt und so ist
auch noch alles recht eng zusammen. Fortuna Düsseldorf II 12 Punkte,
Borussia Dortmund II 10 Punkte und der KFC Uerdingen 05 10 Punkte
sind auf den ersten drei Plätzen. Borussia Dortmund II hat noch ein
Nachholspiel. Der KFC Uerdingen, die Älteren erinnern sich sicher an
das gandiose Wunder von der Grotenburg. Dynamo Dresden wird es
sicherlich nie vergessen. Ein Spiel das einen fesselte, wenn ihr mal
Zeit habt ----> anschauen ! Auch wenn ich nie ein freundschaftliches
Gefühl zum KFC Uerdingen entwickeln konnte, so wären die mir lieber als
Fortuna Düsseldorf II oder gar Borussia Dortmund II.





Regionalliga Nordost

Auch im Nordosten wurden erst 5 Spieltage gespielt. Also auch
hier ist noch alles drinnen und jeder kann noch eingreifen. Doch
ist momentan Energie Cottbus mit 15 Punkten und 5 Siegen,
keine Niederlage und kein Unentschieden, mit 17 zu 1 Toren vorn.
Das ist auch bei 5 Spieltagen schon eine Ansage.  Streli Mamba
macht hier mit 6 Toren auf sich aufmerksam. Auch wenn Energie Cottbus
die Liga momentan aufmischt und der Verein mit Claus-Dieter Wollitz
einen Trainer hat der weiss wie man motiviert und eine Mannschaft
einstellt, so ist man noch nicht durch. Den zweiten und dritten Platz
haben der 1. FC Lok Leipzig und BFC Dynamo mit jeweils 10 Punkten
inne.





Regionalliga Nord

Hoch im Norden sind auch erst 5 Spiele gespielt und so
gilt das selbe wie in den anderen Ligen, es ist noch alles drinnen
aber wir haben eine leichte Tendenz. Und das ist momentan
der Hamburger SV II 13 Punkte und der VFB Lübeck 12 Punkte.
Den VFB habe ich im TV sehen können gegen Altona 93 einen
Neuling in der Regionalliga Nord. Da brauchen wir wirklich keine
Angst haben und ich würde Sie mir wohl echt wünschen, wenn
es morgen wäre. Auch noch mit in der Verlosung sind momentan
SC Weiche Flensburg 08 11 Punkte und Eintracht Norderstedt 11 Punkte.
Halt wie bei uns immer die gleichen Verdächtigen. Von einem
Torverhältnis das mich aufschauen lässt, ist da nichts
zu sehen bis runter auf Platz 6 , dort ist der FC St. Pauli II mit 8
Punkten und einem Spiel weniger, das könnte sehr schnell auf
Platz 3 gehen, denn man hat plus 10 Tore.



Zwei aus vier

Schon anhand wie ausführlich, ich was geschrieben habe,
kann man gute ablesen das ich 1860 und Energie Cottbus
als Favoriten einstufe. Das ganze ist natürlich zu dem
jetzigen Zeitpunkt nur Spass und Zeitvertreib. Ein bisschen
Überbrückung der langen Woche bis wir in Freiburg ran müssen.
Wir können froh sein uns solche Gedanken machen zu können.



Wie war das eigentlich in den letzten Jahren

Wir haben momentan 16 Punkte in 6 Spielen geholt, das
sind 16 von 18 möglichen Punkten und ich darf wohl sagen, 
Euphorie liegt in der Luft. Nicht ganz ohne Grund. Aber ein
Blick auf die letzten Jahre zeigt uns das wir da nicht ganz
alleine sind. Letzte Saison begann Mannheim ähnlich stark,
14 Punkte und am Ende wurde man souverän Zweiter. In
der Saison davor war es Kassel und Mannheim die beide
16 Punkte hatten, auch wieder am 6 Spieltag und wieder
schaffte es Mannheim auf einen Platz an der Sonne. Genauer
Platz 1. mit nur 72 Punkten. Kassel hingegen wurde schwächer
und notierte auf Platz 8 am Ende. Ja, so kann das auch gehen.
In der Saison 15/16 stand Elversberg auf Platz eins nach dem
6 Spieltag, auch wieder mit 16 Punkten, am Ende der Saison
verpasste man knapp die Religation. Platz 3 war der Ihre.

Was will ich damit aussagen, 16 Punkte sind genau so schön
wie auch trügerrisch, Kassel und Elversberg hatten beide den
gleichen Start wie wir und haben es beide nicht unter die ersten
beiden Plätze geschafft.
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #19 am: 08. September 17, 20:51:55 »
Tore Tore Tore ......

Aus der Rubrik interessantes und wissenwertes aus unserer Liga.
Schon mal letzte Saison und diese Saison die gefallenen Tore vergliche?
Da fällt schon auf das dieses Jahr in nur 7. Spieltagen schon
213 Tore erzielt wurden. Wow! Letzte Saison wurden im gleichem
Zeitraum 168 Tore erzielt. Waldhof war mit 14 Treffern vorn und
der FC Homburg hatte nur 3 mal getroffen. Da sieht es dieses Jahr
doch schon ganz anders aus. Stuttgart 2 ist mit 21 Toren vorn und
FSV Frankfurt hat ganze 4 Buden gemacht. Völklingen ist dieses
Jahr die Schiessbude mit 21 Gegentoren. Diese Ehre wurde in der
letzten Saison Nöttingen zu teil. Das heisst es wurden 45 Tore mehr
geschossen als in der Saison davor. 45 ist ein Wort. Um aber einen
echten Vergleich zu haben müssen wir eine dritte Saison als
Vergleich dazu nehmen und ich habe noch mal eine Saison mit 19
Mannschaften gefunden. In der Saison 12/13 wurden ebenfalls
mit 19 Mannschaften gespielt und wir hatten am 7. Spieltag 174 Tore.
Also vergleichbar mit der letzten Saison. Wir können also wirklich sagen
das die Stürmer dieses Jahr besser sind und natürlich im Umkehrschluss
die Verteidiger schwächer.

Warum rechnet der Kerl das den aus ? Hat der nix besseres zu tun ?

In der Tat, es hat einen Grund. Wenn wir also einen besseren Sturm
in der Liga haben und mehr Tore erzielt werden, was ist dann wichtig?
Eine solide Abwehr. Wir haben jetzt schon 11 Teams die mehr als
10 Tore erzielt haben. Wir haben gegen drei Mannschaften gespielt
die weniger als 10 Tore erzielt haben. Elversberg, Ulm und Hoffenheim 2
gegen Hoffenheim 2  haben wir 2 Stück bekommen, Elversberg und Ulm
jeweils 1 Tor. Ich will unsere Abwehr hier nicht schlecht machen, es geht mir
nur darum Infos zu sammeln und die richtigen Rückschlüsse für mich zu
ziehen. Es ist noch früh in der Saison und es wird noch viel passieren,
aber eine gute Abwehr scheint für die ersten beiden Plätze fast unerlässig
zu sein.

Ei aber wir rennen doch immer hinterher

Ja auch das ist interessant, gegen Ulm, Völklingen und
Freiburg  mussten wir immer einem Rückstand hinterherlaufen.
Bevor wir nun von der super Moral reden, ist es doch schon
erstaunlich warum wir immer erst mal einen auf den Deckel
brauchen.  Gegen Ulm und Völklingen kamen die Tore wie aus
dem nichts, ja genau das waren beides fast schon Kontertore.
Stehen wir zu offen? Sind wir zu offensiv? Damit kann ich
aber leben! Lieber gewinnen wir 5 zu 3 als 1 zu 0! Oder
ist unser Motto Angriff ist die beste Verteidigung, halten wir
den Gegner so von unserer Schwachstelle weg? Fragen
über Fragen .......


PS: Das Spiel Waldhof gegen W.Worms ist hier nicht enthalten.
« Letzte Änderung: 08. September 17, 21:00:05 von Bergigel »
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #20 am: 12. September 17, 13:49:57 »
Saarbrücken, Freiburg, Stadtallendorf und Mainz 05

Ein Blick auf die ersten 4 unserer Liga, uns ausgenommen,
zeigt interessantes. Erste Schwächen und erste Tendenzen.

Saarbrücken - Platz 1.

Heimstark aber auch auswärts gut drauf, man hat wie wir in
Freiburg verloren, in Elversberg hat man die Punkte geteilt.
Also wenn die Mannschaft eine Schwäche hat dann auswärts.
Zu Hause hat man gegen Kassel, Völklingen, Stuttgarter Kickers
und den FSV Frankfurt gewonnen, also alles, bis auf Kassel,
Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte. Dafür hat man
aber immer gleich mal dem Gegener 3 Tore eingeschenkt.
Ein Blick auf die erzielten Tore zeigt, dass man weiss wo das
Tor steht, 20 erzielte Tore stehen nur 5 Gegentore zu Buche.
Saarbrücken auswärts scheint anfälliger zu sein wie in der
Heimat. Hier hat man zwei mal gewonnen Ulm und Mainz 05,
die Punkte teilte man in Elversberg und verloren hat man in Freiburg.
Dabei hat man 8 zu 4 Tore erzielt. Also genau wie wir 2 Tore
auswärts im Schnitt gemacht, genau wie wir 2 mal gewonnen
einmal die Punkte geteilt und einmal verloren und das beim
gleichem Gegner.

Zuschauerschnitt: 3.084

Ich freu mich schon auf die Party gegen Saarbrücken am Berg.

Freiburg - Platz 3.

Freiburg , das steht für sauberen Fussball und technisch einen
sauberen und feinen Ball. Es begann zu Hause gegen Walldorf
mit einem Unentschieden. Dann konnte man in Koblenz 3 Punkte
mitnehmen. Gegen Stadtallendorf schenkte man drei Punkte
zu Hause wieder ab, um dann in Mannheim und zu Hause gegen
Saarbrücken wieder zu gewinnen. Das ließ schon aufhorchen.
Und schwubs verlor man gegen Stuttgart 2 auswärts um dann
zu Hause unsere Kickers zu schlagen. Es folgte ein Auswärtssieg
bei Schott Mainz. Von den reinen Zahlen her würde man nun sagen
müssen, wenn die eine Schwäche haben dann zu Hause. Jedenfalls
ist die Mannschaft stark und schwer auszurechnen.

Zuschauerschnitt: 641

Stadtallendorf - Platz 4.

Stadtallendorf ist doch sicherlich für jeden eine Überraschung. Ich
denke ich war nicht ganz so allein mit dem warten auf den Einbruch.
Stadtallendorf erinnert mich an Steinbach letztes Jahr, ob sie in der
zweiten Hälfte auch einbrechen werden ? Wir werden sehen.
Ein Blick in die Tiefe zeigt uns gleich, die können Tore machen mit
16 zu 10 Toren ist man nicht weit ab von uns. Nachdem man Völklingen
5 zu 3 im einen Stadion schlagen konnte, ging es nach Freiburg wo man auch
die Punkte einsammelte. Es folgten zwei Unentschieden, ein 3 zu 3 gegen
die Stuttgarter Kickers und ein 0 zu 0 in Mainz. Dann die erste Niederlage
gegen den FSV Frankfurt zu Hause mit 1 zu 2 und grade als man dachte
aha, das war es dann mit der Herrlichkeit hatten man im Landespokal
in Fernwald mit 1 zu 2 gewonnen. Es folgten zwei Pflichtspielsiege gegen
Worms, in Worms und gegen Walldorf im eigenen Stadion. Ich denke mir
das die Truppe über die gesamte Spielzeit noch viele Punkte lassen wird.
Man hat bis jetzt eher schwächere Gegner gehabt, mit Ausnahme von
Freiburg. Aber ein guter Mittelfeldplatz ist allemal erreichbar.

Zuschauerschnitt: 2.043


Mainz 05 - Platz 5.

Da will ich meiner Vorschau nicht vorgreifen aber da
die in Zukunft eh nur noch hier im Forum stehen wird,
und wir hier eher wenige sind, mache ich es einfach mal.
Zweite Mannschaften sind immer schwer zu analysieren,
fangen wir mit den nackten Zahlen an, Mainz hat gleich
zu Hause mit dem FSV angefangen und sie 3 zu 0 gen
Frankfurt geschickt, dann hat man in Worms 1 zu 4
nachgelegt. Dann hat man aber zu Hause gegen Walldorf
verloren und in Koblenz und zu Hause gegen Stadtallendorf
die Punkte geteilt. Gewonnen hat man dafür aber in Mannheim
bevor man zu Hause gegen Saarbrücken verloren hat um dann
wieder in Stuttgart zu punkten. Das ganze zeigt uns das Mainz
momentan die beste Auswärtsmannschaft ist. Mit 10 Punkten und
10 zu 3 Toren eine saubere Bilanz. Darunter Gegner wie Waldhof und
Stuttgart 2, aber zu Hause, da ist man anfälliger. Platz 13 mit nur
einem Sieg und einem Unentschieden und gleich zwei Niederlagen
verheissen Möglichkeiten. Walldorf und Saarbrücken punkteten in Mainz
dreifach und Stadtallendorf entführte einen Punkt. Mit nur 4 erzielten
Toren ist man in nur 4 Spielen auch eher behutsam unterwegs.


Zuschauerschnitt: 1.149


Mannheim und Elversberg - Platz 7. und 8.

Ich will ich hier zusammen mal schnell ein paar Zeilen
geben. Beide Teams haben sehr schwach angefangen
und haben sich scheinbar nun gefunden. Bei Mannheim
glaube ich nicht das es für einen Platz an der Sonne
langen wird am Ende. Dafür müsste sich das Team schon
noch enorm steigern und man hat schon viel liegengelassen.
Bei Elversberg ist die Klasse vorhanden. Man hat den Bock
umgestossen. Die Fähigkeiten und die Qualität sind vorhanden.
Ob es am Ende langt wird sich zeigen. Auch ein spannendes Duell
wenn wir die beiden Teams über die Saison verfolgen.

Zuschauerschnitt Mannheim: 4.283

Zuschauerschnitt Elversberg: 3.142
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #21 am: 29. September 17, 18:58:39 »
11 von 22 Spielen sind rum ...........

dann kommt die Winterpause, bevor der Rest der Saison
folgt. Langsam kann man schon ein Zwischenfazit ziehen.
Die Saison hatte ja nun ein zwei Überraschungen, und ein paar
Fragen stehen noch im Raum. Wird Kassel es schaffen ? Was ist mit
Elversberg und Waldhof, kommen sie noch mal ran? Wie stark und
konstant sind Kickers Offenbach und Saarbrücken ? Werfen wir einen
kleinen Blick in die Zukunft.

Was ist mit Elversberg und Waldhof, kommen sie noch mal rann ?

Beginnen wir mit dem Waldhof, dort hat man nun seit 4 Spielen eine
saubere Serie hingelegt aber auch gegen Mannschaften die man schlagen
kann. Frankfurt,Worms,Walldorf und Koblenz wurden bezwungen, die wirklichen
Nagelproben stehen hingegen noch aus. Saarbrücken und Offenbach muss man erst
noch bezwingen um wirkliche Ansprüche geltet zu machen.
Elversberg hat die Saison schwer zu kämpfen, erst viel ein Stürmer nach dem anderen
aus, dann musste sich die Mannschaft fast komplett neu einspielen. Die Folge war eine
Serie von Unentschieden und Niederlagen, doch seit 5 Spielen hat man sich gefangen
und punktet fleißig Vier Siege und ein Unentschieden gegen Ulm sind die Bilanz.
Gewonnen hat man gegen Schott Mainz,Hoffenheim II und Steinbach zuletzt dann sogar
ein 1 zu 4 in Kassel. Die werden bis zum Ende dabei sein und alles geben um die ersten
beiden Plätze zu erreichen.

Was ist mit Mainz 05 II

Ein Team mit starken Einzelspielern, taktisch gut geschult die
Frage wird sein ob und in wie weit man Hilfe von oben bekommt und
ob es in der breite des Kaders langen wird. Ein Blick über die Ergebnisse
zeigt das man noch nicht so ausgeglichen ist das es für ganz oben langt.
Kommt mehr Konstanz ins Team und wird in der Breite nachgebessert
kann auch Mainz II ein Wort am Ende mitreden.

Wie stark und konstant sind Kickers Offenbach und Saarbrücken ?

So langsam beschleicht mich das Gefühl das wir, trotz der vielen englichen
Wochen noch das stärkste Team oder das konstanteste sind, in der Liga.
Sicherlich auch ein Verdienst vom Trainer und seiner glücklichen Rotation.
Auch wenn ich nicht immer glücklich damit war. So gibt ihm die Tabelle Recht.

Saarbrücken scheint das nicht so einfach weg zu stecken, glaubt man den Usern im
Forum so hat der ein oder andere keine Lust mehr nach hinten zu arbeiten und es
mangelt an der Laufbereitschaft. Die Serie hält und man ist 6 mal in Folge unbesiegt
aber die letzten zwei Spiele war schon auch Glück dabei und es gab nur zwei Unentschieden.
Und schon am nächsten Dienstag geht es weiter gegen Stadtallendorf, das wird spannend.

Wird Kassel es schaffen ?

Kassel hat nun 5 Punkte und kann an dem Spieltag auf 8 Punkte kommen.
Wir hatten zu der gleichen Zeit auch 8 Punkte. Der Vergleich hingt ein wenig
da wir natürlich andere Mannschaften in einer anderen Zusammensetzung
bespielen mussten. Aber es gibt einem einen groben Überblick. Kassel hat
stark begonnen, und hatte schon einige Brocken bei sich oder musste zu
denen reisen. Es wird für Kassel sicherlich genau so eng wie es für uns war.
Auch hier bleibt es spannend.
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #22 am: 05. Oktober 17, 17:26:32 »
Da ist mir wieder etwas aufgefallen......

wir laufen ja gerne mal einem Rückstand hinterher.
In Ulm haben wir das in der 18 Minute gemacht, eine
Flanke aus dem Mittelfeld wurde unterlaufen. Gegen
Völklingen sogar schon in der 7 Minute nur zwei Spieltage
danach. Und wieder am nächsten Spieltag schlug es in
Freiburg ein, in der 36 Minute bemühte sich Kirchhof.
Als dann gegen den FSV Mainz 05 II wir wieder angezählt
wurden. Dann der FSV Frankfurt, ja das war bitte in der 29
Minute Kirchhof ein weiteres mal blitzsauber einnezte.
Noch nicht so lange her, dann gegen Walldorf in der 7 Minute,
es wieder 0 zu 1 stand.

Das sind 6 Spiele also die Hälfte aller Spiele die wir bis
jetzt bestritten haben. Auch wenn sicherlich einige abwinken
und sagen, die haben wir doch fast alle gedreht und das
spricht doch eher für unsere Moral. Ja richtig aber was wenn
das gegen Saarbrücken und Waldhof passiert.

OK, wir haben eine offensive Mannschaft und da kann sowas passieren
aber es wird schon ein wenig auffällig. Zumal ich alle Tore live gesehen haben
und allen 6 Toren gingen saudumme Fehler vorraus. Ulm, Völklingen und Walldorf
stehen besonders gut dafür. Natürlich dürfen Kirchhof seine Tore so auch nicht fallen.
Aber das sind schon alles zusammen 6 Tore und wenn wir die von unseren Gegentoren
abziehen würden. Dann wäre es sogar ganz passabel.

Grade in Hinblick auf die kommende Begegnung gegen Koblenz
wird das sehr spannend werden. Die stehen hinten nicht schlecht,
haben aber vorne das Toremachen nicht erfunden.
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #23 am: 15. Oktober 17, 15:51:56 »
Ein Wandel am Berg der fast etwas untergeht

und das hätte wirklich Aufmerksamkeit verdient ! Leider scheint
hier keiner drüber zu schreiben. Schon seit einigen Spielen werden
die Auswärtsfahrer am Berg begrüßt mit Klatschen. Natürlich nicht
Fans von ungeliebten Vereinen aber besonders stark viel es beim letztem
Heimspiel auf. Da ich die Zeit noch kenne wo alle Gegner durch die Bank
weg ausgepfiffen wurden. Fällt mir es doch positiv auf. Auch das ist die
Saison anders und positiv !
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten