Neuigkeiten: 
Man kann noch jederzeit ins Tipspiel einsteigen :).

Autor Thema: 17/18 wir steigen auf  (Gelesen 313 mal)

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #12 am: 13. Juli 17, 22:17:36 »
OFC spielt 4:4 gegen ambitionierten FC Nöttingen

Am heutigen Donnerstag traf der OFC im Pneuhage-Stadion in Karlsbad-Auerbach auf Regionalliga-Absteiger FC Nöttingen. Dabei kam es zu einem Wiedersehen von Neuzugang Niklas Hecht-Zirpel mit seinem bisherigen Verein.
OFC - Noettingen
Hübner

Vor rund 300 Zuschauern war der OFC in der Anfangsphase überlegen und ging bereits nach sieben Minuten durch Florian Treske in Führung. Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs fand der Gastgeber immer besser ins Spiel und lag bei Halbzeit mit 2:1 in Führung.

Bei hochsommerlichen Temperaturen fielen in der zweiten Hälfte noch fünf weitere Tore. Jan-Hendrik Marx, Stefano Maier und Alexandros Theodosiadis in der Schlussminute trafen für die Kickers.

Im Rahmen der Saisonvorbereitung tritt der OFC am Samstag, den 15.Juli ab 15.30 Uhr beim Kaiserstuhl-Cup in Bahlingen an.

Mannschaftsaufstellung:

· Jomaa Zabadne, Maik Vetter, Dren Hodja, Serkan, Firat, Christos Stoilas, Florian Treske, Semih Sentürk, Niklas Hecht-Zirpel, Serkan Göcer, Ihab Darwiche, Benjamin Kirchhoff

2. Halbzeit:

· Jomaa Zabadne, Serkan Firat, Florian Treske, Serkan Göcer, Marco Rapp (46.), Varol Akgöz, Alexandros Theodosiadis (54.), Stefano Maier (46.), Nicola Jürgens (68.), Dennis Schulte (54.), Jan-Hendrik Marx (46.)

Torfolge:

· 0:1 Treske (10.), 1:1 Kern (18.), 2:1 Neziraj (42.), 3:1 Braun (49.), 3:2 Marx (54.), 3:3 Maier (78.), 3:4 —, 4:4 Theodosiadis (90.)
« Letzte Änderung: 16. Juli 17, 14:01:01 von Bergigel »
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #13 am: 16. Juli 17, 13:58:56 »
Die eingebaute Torgarantie

Eine Vorschau auf die Runde 2017 / 18


Bie Vorbereitung neigt sich dem Ende zu und wir können
uns langsam ein Bild machen. Der Sturm scheint seine
Aufgaben immer zu lösen. Auch das Mittelfeld ist druckvoll
aber auch spielstark.

Mit Treske, Akki , Firat und Darwiche haben wir Spieler die
genau wissen wo das Tor steht, aber auch Hodja muss man
hier nennen. Letztes Jahr unser bester Torschütze.

Rapp und Maier kommen langsam wieder in die Gänge
und sind wichtig für die Mannschaft, beide werden noch
etwas brauchen aber Ihre Qualität und Kampfgeist werden
uns sicherlich weiterhelfen.

Unser Schuh scheint wo anders zu drücken. Zwei Torwarte
wurden verpflichtet und richtiges Vertrauen finde ich in
keinen von beiden. Auch die vorherrschende Meinung das
Reck als ehemaliger Torwart das schon wissen wird, kann ich
nicht folgen. Hoffen auf Endres  ist wohl das einzigste was
einem bleibt, hoffentlich bleibt es nicht nur bei der Hoffnung.
Offenbach hatte eigentlich immer gute Torleute, aber im
Moment scheinen wir hier zu schwimmen. Hoffen wir das
sich das nicht rächt.

Unsere Abwehr kommt momentan einem schweizer Käse gleich,
nur Löcher. Wie würde ich gegen den OFC spielen lassen ? Das
Mittelfeld blockieren und mit schnellen Tempogegenstössen die
Abwehr düpieren. Mehr brauch man gar nicht schreiben. Es passt
hinten einfach nicht !


So langsam schleicht sich eine altbekannte Angst ein, wie
wird Reck aufstellen? Bekommen wir wieder das Wechselspiel
zu sehen, wo jedes Spiel eine andere Mannschaft aufläuft oder
bekommt unser Team die Chance sich einzuspielen und mit
jedem Einsatz sich auch zu verbessern. Werden wir mit einem
System spielen oder nach drei Spieltagen, drei verschiedene
Systeme gespielt haben. Eben die Sorgen eines Fans ......

Nun unser erstes Spiel ist ja in Hoffenheim, die letzte Saison
mit 69 Toren die Liga abgeschlossen haben. Sie belegten den
4. Tabellenplatz und von der Anzahl der Tore sogar Platz 1.
Selbst wir schafften in unserem Meisterjahr 14/15 nur
55 Tore. Auch wenn wir es im Jahr drauf auf 67 Tore brachten,
so kann man sich vorstellen was eine gute technisch geschulte
Mannschaft die, die meisten Ihrere Torjäger behalten hat
mit unserer Abwehr anstellt oder anstellen kann. 

Eine Lösung des Problems sehr ich in dem System der
letzten Saison, mit drei Abwehrspielern die um zwei
ergänzt werden sobald der Gegner anrennt. Im Tor würde
ich mit Zabadne spielen, zu Brune finde ich einfach
kein Vertrauen.
« Letzte Änderung: 16. Juli 17, 14:07:07 von Bergigel »
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #14 am: 28. Juli 17, 17:40:53 »
Heute gehts los ..........

LIVE
SSV Ulm 1846 - 1. FC Saarbrücken
Regionalliga Südwest - 28 Juli 2017


http://www.eurosport.de/fussball/regionalliga-sudwest/2017-2018/live-ssv-ulm-1846-1.-fc-saarbrucken_mtc960200/live.shtml
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #15 am: 03. August 17, 07:55:54 »
Der Berg ruft

Könnt Ihr euch erinnern ? Der Geruch von Stadionwurst,
Bier und Pommes. Wenn Ihr in euch geht, hört Ihr es,
Ofccccc, Ofccccc, Ofccccc. Ein Freitagsspiel ! Das erste
Heimspiel der Saison, wer will das versäumen ?


Zu Gast der TSV Steinbach, oder sollte ich schreiben,
der Tabellensechste spielt gegen den Tabellensiebten ?
Etwas Spass muss sein, Steinbach hat sich genau wie wir
auch gut verstärkt. Da kommt eine Mannschaft die etwas
mitnehmen will. Genau wie wir hat Steinbach eine zweite
Mannschaft als erstes Spiel auf dem Spielplan gehabt. Und
genau wie wir hat man einen Punkt geholt. Allerdings zu Hause
und wir auswärts. Auch haben wir ein Tor mehr geschossen,
leider auch eines mehr bekommen.

Viele News gibt es noch nicht zu Steinbach, der Sturm ist neu und
mit Bektasi und Candan hat man sicherlich einen sehr guten Sturm.
Dahinter kommt dann noch Dennis Wegner neu hinzu. Schlagbar
sind die allemal aber man darf sie nicht unterschätzen und muss
gleich klären wer Chef am Berg ist.

Ich würde am Berg so spielen lassen,

-----------------Endres----------------

Marx ----Maier----Kirchhoff-----Theo

-----------------Göcer----------------

Vetter----------------------------Firat

--------------Hecht Zirpel-----------

----------Darwiche---Treske--------



also mit Raute und Göcer vor der Abwehr
da könnte man auch Rapp nehmen aber ich glaube
er brauch noch etwas. Hodja hat eine Handverletztung,
ist sicherlich nichts dolles, aber es behindert einen.

Aber so wird unser Trainer nicht aufstellen .....
da wird sicherlich wieder ein 4-4-2 kommen.

Könnt Ihr euch erinnern ? Der Geruch von Stadionwurst,
Bier und Pommes. Wir feierten den Klassenerhalt, bei unserem
letzten Heimspiel. Wir schlugen Hoffenheim 2 zu Hause mit
1 zu 0 und waren am 37. Spieltag durch !
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #16 am: 05. August 17, 12:50:30 »
Steinbach die Nachlese

Steinbach merkte in der ersten Halbzeit gar nicht
was mit ihnen passierte, nicht eine Chance konnte
man sich erspielen. Dafür spielte der OFC wie aus einem
Guss. Der OFC rannte immer wieder auf das Steinbacher
Tor an. 6400 Zuschauer hatten ihre wahre Freude. So fiel
dann auch das 1 zu 0 durch Hecht-Zirpel. Für mich war es
einfach schön zu sehen, dass unser Passspiel sicher und zügig
verlief. Die Pässe kamen an und wurden meist auch in den
Lauf gespielt, was unser Spiel auch schnell machte. Ging
mal etwas daneben, kämpften die Kickersbuben alle zusammen
den Ball sofort wieder zurückzuerobern. Top.

Halbzeit !

Und mir wurde bewusst das Steinbach in der zweiten Halbzeit,
das so nicht mehr mit sich machen lassen würde. Und im
Sturm sind sie sehr gut aufgestellt. Wird es langen oder werden
wir wieder für unsere schlechte Chancenauswertung bestraft ?

Steinbach kam und drängte auf den Ausgleich, wie erwartet
und bekam auch seine Chancen. Hatte ich in Halbzeit 1 noch
Steinbach um seinen Torwart beneidet, so zeigte Endres in
Halbzeit 2 das der OFC einen guten Rückhalt hat. Er machte zwei
starke Chancen der Steinbacher zu nichte. Genau in die Drangphase
der Steinbacher viel das 2 zu 0 durch Hodja, den Hecht-Zirpel
genial auflegte. Danach hatte der OFC weitere Chancen, aber auch hier
konnte ein sehr guter Torwart von Steinbach eingreifen.

Es geht nach Ulm und der OFC hat es verdient das wir Ihn begleiten.

Es macht auch immer noch Sinn sich eine DK für die Saison zu holen!
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #17 am: 13. August 17, 11:32:13 »
Ulm macht einem das Leben schwer

und musste die Punkte trotzdem abgeben. Aber
zuerst mal, wer von euch mal nach Ulm kommt,
sollte einen Blick in den Ulmer Münster werfen.
Dann ging es zum Essen zum Italiener, auch hier
passte das Essen sehr gut, mit Blick auf die Donau.

Ab ins Stadion, das von extrem vielen Polizeibeamten
bewacht wurde und somit auch noch da war. Nicht
das die dort übertreiben oder Steuergelder verprassen.

Zum Spiel.

Der OFC war auch in Ulm nicht zu bezwingen, aber wir
machten uns das Leben dort selber schwer. Nachdem wir
Ulm in den ersten 10 Minuten aufgebaut hatten, fiel auch
schon das 1 zu 0 für Ulm, das kam aber schon überraschend.
Denn Ulm war einfach nur harmlos, vor allem in Halbzeit eins.
Nun wir kennen das von unserem OFC, einen verunsichten Gegner
greift man nur langsam an, baut ihn auf und zahlt Lehrgeld.
Aber die Kickers haben da diesen neuen Willen, den unbedingten
Siegeswillen, auch wenn wir uns schwer taten, so schafften wir doch
innerhalb von 10 Minuten den Ausgleich. Dann rannten wir an und
es gab wieder gute Chancen. Alle wurden verschenkt. Halbzeit.

Ulms Trainer musste jetzt einige Köpfe waschen und sicherlich war
klar, das Ulm nun alles geben würde. Und so kamen sie auch auf den
Platz. Doch wir machten das 2 zu 1 und standen dann auch immer
besser. Auch wenn ich das Gefühl hatte, das ein oder andere Tor
hätten wir doch mehr machen können, so war das Ergebniss mit 2 zu 1
absolut okay und verdient. Ulm wird es schwer haben in der Spielzeit.

Schön wie die Mannschaft dann mit den Fans feierte !

Zwei Dinge die mir aufgefallen sind.

In Ulm steht man ja nicht mal auf um sein Team zu begrüssen
beim Einlaufen.

Der Support von Ulm (auch in dem weiten Rund) war peinlich leise.
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten