Neuigkeiten: 
Man kann noch jederzeit ins Tipspiel einsteigen :).

Autor Thema: 34. Spieltag Regionalliga Südwest 2016/2017  (Gelesen 106 mal)

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
34. Spieltag Regionalliga Südwest 2016/2017
« am: 21. April 17, 15:50:31 »
Freitag Teil 1 der Vorschau



Worms gegen Homburg


Die Wormser Drachen empfangen die Homburger
die mit neuem Trainer im Schlepptau anreisen.
Der Trainer ist ein guter, aber wie erklär ich der
Mannschaft das der Verein plötzlich einen 3 Millionen
Etat stemmen kann. Wie erklar ich das die Spieler gewinnen
müssen damit die Hälfte entlassen werden kann ?
Schauen wir uns die letzten Spiele der beiden an,
Gott sei Dank sind wir ja keine Trainer .....

Die letzten 7 Spiele

Worms ist gut drauf, man hat nur 1 Spiel verloren
aber auch nur 2 gewonnen, 4 mal teilte man sich
die Punkte. Darunter waren aber Gegner wie Manheim
und Elversberg. Homburg holte in der gleichen Zeit
4 magere Punkte.

Heim / Auswärts

Worms ist zu Hause stark in 15 Spielen hat man nur
3 x das Feld als Verlierer verlassen. 8 x hat man gewonnen
und nur 4 x teilte man sich die Punkte. Homburg war
auswärts nicht das schlechteste Team in 15 Begegnungen
hat man immerhin 18 Punkte eingefahren. Fuenf , drei , sieben
könnten wir einfach schreiben, fünf mal hat man gewonnen,
drei mal die Punkte geteilt und sieben mal verloren , zuletzt in
Offenbach.

Hin- und Rückrunde

Ja das tut weh, war man in der Hinrunde noch
einer der Teams die sich sicher im Mittelfeld der
Liga sonnen konnten, so ist man nun drittletzter
um es deutlich zu machen Platz 17 ! Das ganze
ist eigentlich ein Witz den Worms konnte sich von
Platz 12 auf 7 aktuell verbessern.

Das wird eine ganz heisse Angelegenheit den wenn
Homburg verliert wird die Luft dünn. Aber man hat hier
doch ein wenig Glück. Die direkten Konkurenten haben
es teilweise auch nicht leicht. Womit wir beim nächsten
Spiel sind.


 
Pirmasens gegen Waldhof

Sogar alt eingesessene FKP Fans kommen ins schwitzen.
Ich mag den Verein auch, das Stadion ist sauber und man
macht nicht so einen Affen dort wie bei vielen anderen Vereinen.
Aber zum Spiel, erst mal eine klare Sache , der Erste kommt zum
Tabellen 13´ten. Ich kann den Trainer von Waldhof fast hören
wie er in der Kabine sagt: " auf noch 1 x volle Konzentration "
den die hat in letzter Zeit gefehlt.

Die letzten 7 Spiele

Der Waldhof holte 15 Punkte aus den letzten 7 Spielen
aber aus den letzten 3 Spielen nur 2 Punkte, werden da
einige nervös ? Fragen sich Spieler ob der Verein noch
mit Ihnen planen wird ? Ein Blick auf Pirmasens, der FKP
holte 11 Punkte und ist somit kein Kanonenfutter zumal
die Serie in Stuttgart bei den Kickers unterbrochen wurde,
wo man sich nun wohl überlegt doch wieder Fußball zu spielen.

Heim / Auswärts

Beim FKP wird sauber gearbeitet, zu Hause hat man
7 mal gewonnen , 3 mal unentschieden gespielt und
fünf mal verloren. Auffallend ist das man nur 19 Tore
gemacht hat. Aber das kann man ja gegen Waldhof
alles nachholen. Den die kommen als drittbeste
Auswärtsmannschaft, mit 8 Siegen in der Fremde und
3 Unentschieden, verloren hat man nur drei mal.
Schafft der FKP ein frühes Tor .........

Hin- und Rückrunde

War Mannheim in der Hinrunde noch Tabellenzweiter,
so hat man das nun auch noch korrigiert und steht auf
Platz eins. Direkt gefolgt von Koblenz die noch ein
Spiel weniger haben, den sonnst wäre es wieder Platz
zwei. Der FKP hat in der Hinrunde Platz 11 belegt und
momentan steht man auf Platz 13 , dem letzten Platz
an der Sonne.

Warum nur wünsche ich dem FKP nur alles gute ?


Walldorf gegen die Zwergteufelchen

Not gegen Elend ? Ich wäre froh wenn beide weg wären und Homburg
oder die Stuttgarter Kickers es schaffen würden, sorry aber wer brauch
Lautern 2 ? Wer Walldorf ?

Die letzten 7 Spiele

Astoria Walldorf brachte es auf 7 Punkte aus den letzten 7
Ligaspielen, da war noch ein Spiel im Landespokal gegen
Nöttingen das man 6 zu 2 verloren hat. Das zählen wir hier
aber nicht. Man hatte es aber auch schwer, wiedererstarkte
Stuttgarter Kickers , Mannheim und Elversberg waren unter den
Gegnern. Zwergteufelchen kommen grade mal auf 1 Sieg und drei
Unentschieden und drei Niederlagen also 6 Punkte.

Heim / Auswärts

Walldorf hat nur 3 mal zu Hause verloren, dafür 5 mal die
Punkte geteilt und 7 mal gewonnen, Zwergteufelchen sind
auswärts noch schlechter als zu Hause und wenn man nicht
wieder aus der Ersten Mannschaft Verstärkung bekommt
wird das auch nach dem Spiel nicht anders sein. Auswärts
kommt man auf 3 Siege 4 Unentschieden und 8 Niederlagen.


Hin- und Rückrunde

In der Hinrunde trennen beide nur 7 Tore, beide haben
19 Punkte und belegen mögliche Abstiegsplätze. In der
Rückrunde kommt dann Bewegung rein, Walldorf die sehr
erfolgreich im DFB Pokal waren, fangen langsam an zu klettern.
Momentan auf Platz 11. Zwergteufelchen wollen nun gar nicht
mehr und fallen weiter auf Platz 16 der Rückrundentabelle. 
« Letzte Änderung: 23. April 17, 17:37:22 von Igelin »
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: Re: OFC gegen Hessen Kassel am 23.04.2017
« Antwort #1 am: 21. April 17, 15:52:17 »
Samstag Teil 2 der Vorschau

Nöttingen gegen Trier

Scheint so als das bei Trier das Schaulaufen begonnen hat,
so konnte man letzte Woche einen Heimsieg feiern. Wenn auch
nur knapp. Nöttingen hingegen hat sich Hoffe 2 geschlagen
geben müssen. Was uns gleich zur Analyse bringt.


Die letzten 7 Spiele

7 Punkte konnte Trier holen, 3 davon gegen uns. Das
war bitter! Alle Punkte holte man zu Hause. Nöttingen
die Ihre Abschlusstour geben, holten 8 Punkte und spielen
frei auf. Ein besonderer Blick verdient die Torausbeute.
13 Tore in nur 7 Spielen , würde man das Spiel beim
Landespokal gegen A. Walldorf dazunehmen, kommt man
auf 18 Tore ! Hammer.


Heim / Auswärts

Auch hier spricht alles für einen Nöttinger Sieg. So
konnte man sich durch die letzten Ergebnisse vom
letzten Tabellenplatz lösen und hat jetzt 5 Heimsiege
und zwei Unentschieden zu verbuchen, gut dem stehen
8 Niederlagen gegenüber. Trier gibt auswärts ein trauriges
Bild ab, 1 Sieg und 2 Unentschieden, 13 Niederlagen und
minus 20 Tore !


Hin- und Rückrunde

Na, das hat schon ganz schön gedauert und ich musste
ganz schön klicken bevor ich etwas positives zu Trier
sagen kann. Sowohl in der Hin- als auch in der Rückrunde
steht man aktuell vor Nöttingen. Aber auch der Tempel
steht auf schwachem Boden. Beide Male reden wir von
einem möglichen / sicherem Abstiegsplatz. Dazu kommt
Trier hat nur noch 4 Spiele. Werden lustige Nöttinger den
Römern aus Trier den Weg in die Bedeutungslosigkeit
zeigen ?


Watzenborn gegen Stuttgarter Kickers

Für mich ist das eine klarer Auswärtssieg. Die
Stuttgarter haben wieder Blut gerochen. Nach
langer Zeit hat die Mannschaft wieder Lust am
Fussball. Die Frage wird sein, ist es zu spät ?
Gut , ok, ich mag Watzenborn nicht, was haben die
sich in Ihrem Stadion aufgespielt beim Einlass, die
Bayern der Regionalliga. Bin ich froh wenn die weg sind.


Die letzten 7 Spiele

7 Punkte holte Watzenborn aus den letzten 7 Spielen.
die letzten drei Spiele gingen alle verloren. Stuttgarter
Kickers schafften 9 Punkte, aber alle zu Hause. Was
sofort auffällt Watzenborn ist hinten offen - 22 Tore,
das topt nur noch Nöttingen. 55 Tore hat man sich
einschenken lassen, und über jedes bin ich froh.


Heim / Auswärts

Es wird interessant , Watzenborn hat seine Pflicht zu Hause
getan, 20 Punkte holte man und das Torverhältnis ist bei
plus/minus Null. Aber auch die Stuttgarter sind auswärts nicht
schlecht, so steht man mit 17 geholten Punkten auf Platz 10.
Das teilt sich auf in 4 x gewonnen, 5 x unentschieden und
als Verlierer musste man 7 x vom Platz schleichen. Gibts doch
ein Unentschieden bei dem Spiel ?


Hin- und Rückrunde

Der tiefe Fall von rastlosen Stuttgartern die laufend
intern Probleme hatten lässt sich deutlich an der Tabelle
ablesen. War man in der Hinrunde noch stark und stand
auf einem gutem 8 Tabellenplatz so fiel man in der Rückrunde
immer weiter zurück bis auf Platz 15 ! Watzenborn hingegen hat
sich gleich im unteren Drittel festgebissen. In der Hinrunde noch
auf Platz 15 so ist man momentan auf Platz 18.



VFB 2 gegen TSV Steinbach

Steinbach hat sicherlich ein starkes Team, aber man hatte
gegen uns ohne die Stürmer gespielt, warum ? Egal ich
für meinen Teil war sehr enttäuscht von Steinbach, aber
sehr froh über die Punkte. Ich hoffe das Steinbach nun
seine Hausaufgaben gemacht hat, der VFB ist sicherlich
schlagbar !


Die letzten 7 Spiele

Der VFB ist für mich kein wirklicher Abstiegskandidat mehr,
mit 39 Punkten aber auch noch nicht gerettet. In den letzten
7 Spielen holte man 10 Punkte. Steinbach grade mal mit 8 Punkten
eher bescheiden unterwegs. Die können deutlich mehr.


Heim / Auswärts

Der Vfb holte zu Hause 21 Punkte und
verweilt damit auf Platz 14, nicht grade
das was die Zuschauer sehen wollen.
Steinberg ist auswärts sehr effektiv
mit 18 erzielten Toren holte man auch 18
Punkte. 5 x konnte man gewinnen, 3 x
teilte man sich die Punkte und 7 x verlor
man. Dabei hat man ein negatives
Torverhältnis von minus 5.


Hin- und Rückrunde

Für mich immer wieder sehr interessant ,
wie entwickeln sich Mannschaften. In der
Hinrunde war der VFB noch auf einem 13.
Tabellenplatz und klettert nun aktuell auf
Platz 10. Steinbach steht wie ein Fels, auf
beiden Tabellen, auf Platz 5, wollen sie den
halten, müssen aber Punkte her.


Persönliche Anmerkung.

Das kann ein echt mieser Spieltag für uns
werden, wir müssen gewinnen um allen
negativen Wahrscheinlichkeiten vorzubeugen.
Fallen die Würfel falsch, sind wir ganz schnell
wieder fett im Abstiegskampf.
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Pfälzer

  • Global Moderator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 918
34. Spieltag Regionalliga Südwest 2016/2017
« Antwort #2 am: 22. April 17, 00:49:58 »
Freitag, 21. April 2017

Worms - Homburg 1:1
WalldorfF - FCK U23 3:0
FKP - Waldhof 0:1

Drei weitere Steilvorlagen für die Kickers, den Kopf selbst aus der Schlinge zu ziehen

Samstag, 22. April 2017

Nöttingen - Eintr8 Trier
VfB U23 - Steinbach
1. FCS - Elversberg
Watzenborn - StuKis


Sonntag, 23. April 2017

TuS Koblenz - Ulm 46
OFC - Kassel

Mit einer möglichen Insolvenz bringt sich Kassel ins Abstiegsgeschäft ein. Aber noch ist
es nicht soweit, deshalb volle Konzentration auf das Spiel und die 3 wichtigen Punkte uffm
Bersch behalten!
Du kannst viele Jobs haben, vielleicht auch mehrere Lebensabschnittspartner – aber nur einen Verein.:ofc12:

Offline Pfälzer

  • Global Moderator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 918
Re: 34. Spieltag Regionalliga Südwest 2016/2017
« Antwort #3 am: 22. April 17, 16:04:35 »
Samstag, 22. April 2017

Nöttingen - Eintr8 Trier 1 : 3
VfB U23 - Steinbach 2 : 1
1. FCS - Elversberg 1 : 2
Watzenborn - StuKis 1 : 0

ES LÄUFT !!!!

Aber jetzt müssen wir halt noch punkten.

Du kannst viele Jobs haben, vielleicht auch mehrere Lebensabschnittspartner – aber nur einen Verein.:ofc12:

Offline Pfälzer

  • Global Moderator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 918
Re: 34. Spieltag Regionalliga Südwest 2016/2017
« Antwort #4 am: 23. April 17, 17:14:02 »
Sonntag, 23. April 2017

TuS Koblenz - Ulm 46 1 : 2
OFC - Kassel 2 : 2

"Besser-wie-nix" heisst heute die Parole, bei einem 0 : 2 Rückstand und dem 3. Keeper auf dem Platz
war viel Schlimmeres zu befürchten. Was die "beste Abwehr der Liga" in Hälfte 1 geboten hat, war
Oberliga-reif
Du kannst viele Jobs haben, vielleicht auch mehrere Lebensabschnittspartner – aber nur einen Verein.:ofc12:

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: 34. Spieltag Regionalliga Südwest 2016/2017
« Antwort #5 am: 23. April 17, 17:40:09 »
Naja, 1 Punkt und wir halten unsere Serie sauber, dazu etwas fürs Selbstvertrauen.
Schlimm das Olli nichts gelernt hat und ohne Not umgestellt hat, auch der Ausfall
von Sebald wird uns noch weh tun.
Wir brauchen noch 37 Punkte , es begann mit 75 Punkten