Neuigkeiten: 
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist eine Registrierung nicht möglich. Wer Interesse hat, sich bei uns zu beteiligen, schreibt bitte eine Email mit Forumsnamen, Email und Passwort an info@kickersfreunde.de.
Teile des Forums sind aktuell von Gästen einsehbar.

Autor Thema: DAS FINALE: Die Restspiele der unmittelbaren Abstiegskonkurrenz  (Gelesen 378 mal)

Offline Pfälzer

  • Global Moderator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 792
Re: DAS FINALE: Die Restspiele der unmittelbaren Abstiegskonkurrenz
« Antwort #36 am: 06. Mai 17, 15:54:56 »


Jetzt ist die Tabelle begradigt - zumindest am "Südpol" der Liga (Elversberg u. Mannheim setzen jeweils in den beiden Restrunden aus)

Bemerkenswert auch was sich in Liga 3 tut: Mainz U23 ist zwei Spieltage vor Schluß noch NICHT abgestiegen, nachdem zum dritten Mal
in Folge gewonnen wurde. Der Rückstand auf Paderborn beträgt allerdings 4 Punkte - aber das gab es ja alles schon.

In Homburg wird nächste Woche eine Entscheidung fallen, der Verlierer ist mit ziemlicher Sicherheit abgestiegen.
« Letzte Änderung: 06. Mai 17, 15:59:04 von Pfälzer »
Du kannst viele Jobs haben, vielleicht auch mehrere Lebensabschnittspartner – aber nur einen Verein.:ofc12:

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1317
Re: DAS FINALE: Die Restspiele der unmittelbaren Abstiegskonkurrenz
« Antwort #37 am: 08. Mai 17, 07:26:37 »
--------------------------
« Letzte Änderung: 09. Mai 17, 13:49:33 von Bergigel »
Wir brauchen noch 53 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Pfälzer

  • Global Moderator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 792
Re: DAS FINALE: Die Restspiele der unmittelbaren Abstiegskonkurrenz
« Antwort #38 am: 08. Mai 17, 23:07:55 »
Noch eine Anmerkung zum letzten Spieltag:

Es könnte zu einem Showdown zwischen den StuKis und den Kickers kommen, wenn wir nicht vorher alles klar machen.
Dumm dass wir ausgerechnet gegen den ANDEREN Stuttgarter Verein spielen - die werden sich nicht kampflos ergeben,
davon dürfen wir ausgehen.
Du kannst viele Jobs haben, vielleicht auch mehrere Lebensabschnittspartner – aber nur einen Verein.:ofc12:

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1317
Re: DAS FINALE: Die Restspiele der unmittelbaren Abstiegskonkurrenz
« Antwort #39 am: 09. Mai 17, 13:47:46 »
Die Entscheidung ?

Ein Wochenende wie es schöner nicht sein kann,
der OFC kann alles klar machen am Berg, zu
gleicher Zeit müssen unsere Konkurrenten punkten
sonnst droht auch so der Abstieg. Zudem haben auch
unsere Konkurrenten spannende Begegnungen. Es ist
also angerichtet ......

Stuttgart gegen Trier

Beide Teams sind wach geworden,
Trier die nur noch eine theoretische
Chance haben sind aber so gut wie
abgestiegen. Ganz anders die Stuttgarter
Kickers die noch mal Blut geleckt haben,
und auch momentan über dem Strich stehen.
Für Stuttgart ist noch alles möglich aber das
heisst punkten auf Teufel komm raus. Für
Trier heisst es den letzten Strohhalm zu
ergreifen.


Die letzten 7 Spiele

Stuttgart holte aus den letzten 7 Spielen
12 Punkte und gewann im gleichen Zeitraum
noch zwei Spiele im Landespokal. Alle Ligaspiele
wurden zu Hause gewonnen, die beiden Spiele
im Landespokal auswärts. Trier holte 8 Punkte,
ist aber seit 4 Spielen ( darunter ein mal Landespokal )
ungeschlagen. Auch hier scheint der Trainerwechsel
etwas gebracht zu haben. Wird aber wohl zu spät
gewesen sein.


Heim / Auswärts

Die Stuttgarter holten in den letzten 8
Spielen keinen Punkt mehr in der Fremde.
Nur gut das sie ein Heimspiel haben. Den hier
hat man in Folge die letzten 4 Spiele gewonnen.
Ganz anders Trier, was ein Trauerspiel, auf ganze 8
Punkte hat man es in 17 Spielen gebracht. Da
braucht es schon ein grosses Tempo .....


Hin- und Rückrunde

Tja, das passt aber nicht so , hier sind wirklich
die letzten 7 Spiele aussagekräftiger. Es ist
halt Abstiegskampf pur und Trainerwechsel ......

Persönliche Anmerkung

Müsste ich wetten würde ich auf Stuttgart setzten
wegen der wiedergefundenen Heimstärke, aber
Trier sollte nicht unterschätzt werden. Es wäre
nicht das erste Mal, dass ein Absteiger einem anderen
noch in die Suppe spuckt.



Zwergteufelchen gegen Watzenborn

Ein Hauch von Leben, die Zwerkteufel ganz
gross in den letzten beiden Spielen holte man
6 Punkte. Die Watzenborner, würde ich nur
zu gerne wieder verabschieden. Was ein Kaff !


Die letzten 7 Spiele

Zwergteufelchen holten 8 Punkte und
zeigten, das sie doch Interesse an der
Liga haben, oder droht Ungemach in
Lautern ?  Pleitegehen ist gerade "in"
und die stehen ganz oben auf meiner
Liste. Nun Watzenborn schaffte 6 Punkte
aus 7 Spielen und das ist nun wirklich
ligauntauglich. Wir erinnern uns was
die mit Geld um sich geworfen haben,
oder zumindestens Spieler geholt haben,
wie einen M. Müller, es hat nicht geholfen !


Heim / Auswärts

Nun wenn man Watzenborn eines nicht vorwerfen kann,
dann ist es die Heimbilanz. 23 Punkte holte man und ist
hier sogar als Absteiger im Soll. Auswärts drückt der Schuh
hier wurden nur 9 Punkte generiert. Zwergteufelchen sind mit
20 Punkten zu Hause auch grade auf der grünen Linie und
können sich jetzt ja noch verbessern. Es ist auch für unsere
kleinen Unholde die letzte Chance sich der 40 Punktemarke
zu nähern. Ein Sieg würde 39 Punkte bedeuten und die
Konkurrenz hat es ja auch noch nicht geschafft.


Hin- und Rückrunde

Beide Mannschaften braucht kein Mensch in der Liga,
so sehe ich das halt. Beide sind in der Hin- und Rückrunde
unter den letzten 6 Mannschaften und haben somit auch
verdient abzusteigen.



Homburg gegen Pirmasens

Da habe ich mich schon drauf gefreut hier ein
wenig zu stöbern und einen Vorbericht zu schreiben.
Homburg mit den besten Würsten der Liga und der
FKP mit einem sehr schönem Stadion und irgendwie
sympatisch.
Die Ausgangslage ist brisant. Homburg muss die drei Punkte
holen um noch eine Chance zu haben. Sonst kann man schon
für die Oberliga planen. Denn auf der anderen Seite muss der
FKP gewinnen um seine Minimalchance noch zu wahren. Gewinnt
der FKP springt er zumindestens vor Homburg und somit wäre er
dann der Verfolger der Stuttgarter Kickers. Dieses Duell ist auch aus
unserer Sicht sehr interessant. Auch muss man hier schon die nächsten
und letzten Spiele der beiden auf dem Schirm haben. Der FKP spielt
dann zu Hause gegen schlappe Steinbacher und da ist ein Sieg durchaus
möglich. Auf der anderen Seite spielt Homburg in Watzenborn, das ist zwar
nicht einfach aber auch machbar. Eine wirklich spannende Partie !

Die letzten 7 Spiele

Hat sich der FKP schon mit dem Abstieg abgefunden ?
In den letzten 7 Spielen holte man nur 5 Punkte und die
letzten 4 Spiele in Folge hat man verloren ( für pin ohne H )
Puhh das ist wenig, nur 5 Punkte , aber es geht noch schlechter
Homburg holte grade mal 4 Punkte.
 

Heim / Auswärts

Das bringt mich bei den Beiden auch nicht
weiter, Homburg ist zu Hause das schlechteste
Team aber der FKP ist auswärts auch nicht der
Reisser vor dem Herrn. 19 Punkte holten
die Homburger und der FKP holte auswärts
12 Zähler, also nur 4 weniger als wir.


Hin- und Rückrunde

In der Hinrunde hatten beide Mannschaften nichts
mit dem Abstieg zu tun. Beide waren sehr stabil.
Ganz anders in der Rückrunde. Beim FKP beendete
Auer seine Laufban ob das damit zu tun hat, wer
weiss es. Ganz anders bei Homburg, hier denke ich das
die Verpflichtung von teuren Spielern und auch die
viel zu frühe Ankündigung eines sehr hohen Etwas,
wenn nicht ausschlaggebend, so doch zumindestens
mit rein spielte.
Was wird das für eine Partie werden, Not gegen Elend ?
Kampf um die letzte Chance ? Kampf um Verträge ?
Vorspielen für neue Verträge ? So oder so , es wird
spannend !



Kassel gegen Walldorf

Ein grosser Vogel zieht langsam seine
Bahnen übern Auestadion. Gut Ding will
Weile haben. Kassel war noch nie gut betucht,
nein das ist keine böswillige Anspielung auf die
Fahnenlosen, wir reden hier von Sponsoren oder
besser eben von keinen Sponsoren. Von fehlenden
Talern, Misswirtschaft und einer eventuellen
Zerschlagung des Vereines, aber hier hat man ja Übung.
Ich würde Kassel sofort gegen den FKP oder Homburg
tauschen in der Liga, besseres Essen, und man kann
hinfahren !

Wir haben ein Auge auf den Absteiger in Spee !
Wir brauchen noch 53 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 1317
Re: DAS FINALE: Die Restspiele der unmittelbaren Abstiegskonkurrenz
« Antwort #40 am: 13. Mai 17, 23:48:14 »
Der FKP oder Stuttgarter Kickers

Das wird spannend !

Ich will das hier noch fertig führen. Noch
sind Fragen offen und ich habe Zeit. Auch
ist die Frage offen wer ist mit uns nächstes
Jahr in der Liga vertreten. Nach menschlichem
Ermessen sind abgestiegen.

Nöttingen
Trier
Watzenborn
Zwergteufelchen
Homburg


Ich gehe von 6 Absteigern aus. Homburg
müsste schon 20 Tore aufholen und gleichzeitig
die Stukkis verlieren...... lassen wir das.

Offenbach konnte sich mit einer eindrucksvollen
Leistung gegen Hoffenheim 2 vorzeitig retten.
44 Punkte langten also.

Zwei sind noch in der Verlosung um den letzten
möglichen Abstiegsplatz. Die Stuttgarter Kickers
die das Spiel gegen Trier gedreht haben, aber nun ein
sehr schweres Auswärtsspiel vor der Brust haben.
Hoffenheim 2 war ja auch bei uns nicht einfach
zu schlagen.
Ja und schau da der FKP , was zwei User hier im
Forum sehr freut. Hat man grade doch auswärts
in Homburg gewonnen und nun Steinbach zu Hause,
es besteht wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt !
Und das schauen wir uns nun ganz genau an.


Hoffenheim 2 gegen Stuttgarter Kickers

Die Stuttgarter sind nun endgültig aufgewacht,
aber es könnte zu spät sein. Alles hängt an einem
Spiel. Für Hoffenheim 2 ist es der Saisonabschluss nach
einer tollen Runde. Auch wenn die ersten Abgänge
schon fest stehen, man gibt alles.

Die letzten 7 Spiele

Hoffenheim 2 mit 11 Punkten und nur zwei
Niederlagen, beide auswärts. Eine spielstarke
Mannschaft die im Schnitt 1,86 Tore pro Spiel
gemacht hat, die meisten davon zu Hause. Eine
starke Abwehr rundet das Ganze ab. Das haben die
Stukkis vor der Brust. 12 Punkte holte man selber,
aber alle zu Hause, dazu kommen zwei Siege im
Landespokal, auch zu Hause. Die Auswärtsspiele
gehen regelmässig verloren.


Heim / Auswärts

Hoffenheim 2 ist nicht unschlagbar und so schwach
sind die Stukkis auch nicht aber ich gehe davon aus das
die Runde an Hoffenheim 2 gehen wird. Die Mannschaft
ist einfach zu kompakt und spielstark. Die Stukkis, auswärts
besser als daheim, sind aber im ganzen wohl zu schwach
um dort wirklich bestehen zu können. Die Frage wird wohl
eher sein ob Stuttgart die bisher geholten Punkte langen
werden.

Hin- und Rückrunde

Hoffenheim hat in der Rückrunde schon etwas
nachgelassen aber auf welchem Level. Stukkis
sind in beiden über dem Strich. Gut das ich
nicht wetten muss, müsste ich es, wäre es eine
1 für mich.


FK Pirmasens gegen Steinbach

Auch die Partie verspricht Spannung pur.
Der FKP in Lauerstellung und Steinbach die
momentan launisch spielen oder besser
9 Spiele ohne Sieg, davon eines im Landespokal.

Die letzten 7 Spiele

Steinbach schaffte in 7 Spielen ganze 2 Punkte!
Beide wurden zu Hause geholt. Der FKP holte
7 Punkte und 4 davon zu Hause. Es besteht Hoffnung
und ich denke der FKP weiss um seine Chance.

Heim / Auswärts

Der FKP mit 24 Punkten zu Hause,
da hat er sein Soll erfüllt, aber natürlich ist
das nicht gerade als heimstark zu werten.
Doch auch Steinbach hat seine so starke
Bilanz, gerade in letzter Zeit, so richtig
verwirtschaftet. Was ist da los ? Man kann
deutlich  mehr.

Hin- und Rückrunde

Wir kennen das ja vom FKP, das
es meist sehr knapp ist die Liga zu
halten. Was ist am Fussball das Salz
in der Suppe ? Aufstiege und Klassenerhalt
gehören sicherlich mit dazu. Wir haben das
ja auch erfahren. Ist der FKP in der Hinrunde mit
22 Punkten noch über dem Strich gewesen so
hat man augenblicklich 17 Punkte und kann nur noch
auf 20 Punkte kommen. Steinbach könnte mit einem
hohen Sieg Kickers Offenbach momentan Platz 7
verdrängen.


Anmerkung

So, dass sind doch wirklich spannende
Aussichten. Wir können das Ganze ganz
entspannt verfolgen. Luxus pur. Das ist
ja fast schon nicht mehr Kickers.


PS: Kassel im Auge ......
Wir brauchen noch 53 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Pfälzer

  • Global Moderator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 792
Re: DAS FINALE: Die Restspiele der unmittelbaren Abstiegskonkurrenz
« Antwort #41 am: 14. Mai 17, 14:40:56 »


Tiefenentspannt in den Endspurt, so habe ich mir das gewünscht  ;)

Auf den sicheren Nichtabstiegsplatz können es (ohne Insolvenzkandidat Kassel) nur noch StuKis und FKP schaffen.
ANDERS sieht das mit dem "Aufstiegshoffer"-Platz dahinter aus, wenn die StuKis es schaffen sollten UND der FKP
gleichzeitig verliert. Dann gibt es sogar noch eine Chance für Lautern!
Teutonia schlägt HOM bzw. Unentschieden, Lautern gewinnt in Nöttingen und Klub verliert. Dann hätten 3 Teams 39
Punkte und Lautern die beste Tordifferenz. Wenn Lautern nicht gewinnt, reicht HOM ein Unentschieden wenn die Klub
mit mehr als einem Tor Unterschied verliert. Der FKP muss auf eine Niederlage der StuKis hoffen und gleichzeitig gegen
Steinbach gewinnen. Sonst reicht ein Sieg auch nur für den "Hoffnungsplatz". Ein Unentschieden reicht für diesen
Platz nur, wenn HOM nicht gewinnt.

Alles klar  ;D ?

Was bin ich froh, dass wir nicht mehr mitrechnen müssen!!!!

Falls Kassel und FSV kommende Saison nicht in der Regionalliga antreten, sieht das natürlich alles wieder anders aus .........
« Letzte Änderung: 14. Mai 17, 14:43:46 von Pfälzer »
Du kannst viele Jobs haben, vielleicht auch mehrere Lebensabschnittspartner – aber nur einen Verein.:ofc12: