Neuigkeiten: 
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist eine Registrierung nicht möglich. Wer Interesse hat, sich bei uns zu beteiligen, schreibt bitte eine Email mit Forumsnamen, Email und Passwort an info@kickersfreunde.de.
Teile des Forums sind aktuell von Gästen einsehbar.

Autor Thema: Auf nach Pirmasens  (Gelesen 92 mal)

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 2151
Auf nach Pirmasens
« am: 15. Oktober 18, 16:39:05 »
An die Freunde der Pirmasenser Wurst,

den mehr werden wir dort wohl nicht holen, die aber ist gut,
zwar nicht annähernd die auf Homburg ( siehe Bild )
http://kickersfreunde.de/forum/index.php?action=dlattach;topic=1301.0;attach=266;image
aber eben gut. Da wir diesmal auswärts rann müssen drehe ich hier
einfach mal bei der Einlassung etwas. Und um den Bock umzustoßen
beginnen wir mit dem OFC. Freund Pfälzer bekommt heute eine
positive Ausrichtung, auch wenn ich von einer Niederlage ausgehe so
wollen wir mal alles rosarot malen.

Kickers Offenbach / FKP Die Club Pirmasens

Vorweg liebe OP, es ist DER OFC und nicht DIE Kickers Offenbach, es geht
kaum schlimmer was Ihr da treibt.


Der OFC ist auswärtsstark, mit 3 Siegen in der Fremde und einem Unentschieden
bei zwei Niederlagen ist man auf Platz fünf und hält Kontakt an die ersten Ränge.
Die alle schon 7 Spiele haben, der OFC nur 6 und mit dem nächsten Auswärts dreier
wäre also Platz 2 drinnen, direkt hinter Mannheim in der Auswärtstabelle. Auch das sehr positive
Auswärtstorverhältnis lässt aufhorchen so haben wir 10 Buden in 6 Spielen gemacht in der
Fremde, und nur 7 bekommen. Also ein Plus von 3 Toren.
Es sein an der Stelle angemerkt das der FKP zu Hause auch nur 10 Punkte geholt hat. Es
ist also was drinnen in Pirmasens. Die zu Hause 9 Tore gemacht haben aber 10 bekommen haben.
also ein negatives Torverhältnis aufweisen.
Lassen wir unsere letzten Auswärtsfahrten noch mal vor unserem geistigen Augen vorbeiziehen.
Auswärtsfahrten als Offenbacher Fussballfan das ist schön, zuletzt dürften sich ca 1000 OFC
Fans über einen Dreier in Mannheim freuen, so wurde der Waldhof eingenommen mit 3 zu 1
bezwang man Ihn im heimischen Carl Benz Stadion.
Zu vor hatten wir in der gleichen Woche noch den Hessenpokal klargemacht mit einem anregenden
Spiel gewann man bei einem starken Oberligisten mit 3 zu 2 vor ca 1200 Offenbacher die sich in
den Armen lagen als Hirst in der 94 Minute alles klar machte.
Es war Eintracht Stadtallendorf die sich als Gastgeber danebenbenommen haben, und der OFC bestrafte das
mit einem Auswärts dreier und einem 1 zu 3 Auswärtssieg. Gute 400 Kickersnasen rochen die Dunstwolke vom
Sieg und begleiteten den OFC.
In SC Freiburg II war die Terminansetzung so daneben das wir glatt 2 zu 1 verloren haben, nur 150
Offenbacher sollen vor Ort gewesen sein.
Davor gab es einen Dreier in Dreieich, so mancher Offenbachfan hatte Perlen auf der Stirn, eine Niederlage
in Dreieich wäre dann doch zu peinlich, das machen wir mal unter der Woche beim Hessenpokal, da fällt es
weniger auf. Aber in Dreieich holten wir den Dreier mit einem 1 zu 0 Sieg. Wie viele Kickersnasen waren dort ?
Ja da waren ja noch Ulm und Walldorf in Ulm haben wir am Anfang der Saison mit 2 zu 1 sehr knapp verloren und
in Walldorf sehr knapp einen Punkt mitgenommen. Das ist unsere Auswärtsbilanz im schnellen Überblick. Wir
dürfen nicht vergessen das der Hessenpokal hier mit drinnen ist aber oben bei den Toren nicht eingerechnet
wurde. Alles in allem sind wir auswärts bis jetzt ein gutes Team, klar wir müssen das Spiel nicht machen, was
unserer Spielart entgegenkommt.
Pirmasens zu Hause ist ein sehr nettes kleines Stadion mit tollen Angestellten die dort, bis jetzt, immer sehr
nett und freundlich waren. Ich freue mich auf den Besuch beim FKP. Der FKP hatte 6 Heimspiele schauen wir sie
uns an.
Zuletzt hatte man Waldhof Mannheim zu Gast und das ging mit 1 zu 3 an Mannheim, schade eigentlich den
zuvor hatte man gegen Stadtallendorf noch 1 zu 0 gewonnen, was auch nötig war den die Buden gegen die
zweite von Freiburg im heimischen Stadion waren nicht schön, Also FKP gegen Freiburg II 1 zu 4 aua. Dafür
hatte man den Dreier gegen Hessen Dreieich eingefahren mit einem soliden 2 zu 0. Ulm hatte man auch einen
Punkt abluchsen können , auch zu Hause und das 2 zu 2 war ein gutes Spiel, so wie auch Walldorf ein Dreier
beim FKP abgeben musste. Jaja, alles in allem 10 Punkte es gab noch ein Landespokalsieg mit 6 zu 0 wurde
das Spiel sicher eingefahren. Aber Auswärts.

Fazit

Tja, Freunde der gekrümmten Bratwurst, die haben 10 Punkte zu Hause geholt und wir haben 10 Punkte
auswärts geholt, unser Sturm ist sicherlich besser aber wir haben andere Schwächen. Ich denke das wir mit
jeder Minute besser werden im Spiel und wenn wir Glück haben gewinnen wir sogar dort aber erst mal
hoffe ich nach den letzten Leistungen auf 1 Punkt. Um mich nicht zu ärgern gehe ich von einer Niederlage aus.
2 zu 1 machen wir ja gern ( Ulm und Freiburg )

Tip

2 zu 1

Meine Aufstellung wäre

----------------Endres----------------

Marx----Albrecht-----Kirchof-----Scheffler

------------Ko------------Hodja--------------

Vetter----------------------------------Firat

-------------Akki/Treske---Hirst----------------

Endres zu letzt sehr stark also soll er auch spielen dürfen,
NHZ so wie Franz gehören nicht ins Team genau so wenig wie
Darwiche. Eventuell Garic für Hodja, Treske kann Hirst mehr helfen
als jeder andere, die Beiden ergenzen sich gut. Akki gehört flach
angespielt, dann macht er Buden.
Wie andere muss ich mich fragen was mit Schulte und Göcer ist,
das immer wieder bringen von Ikpide ist ja schon irgendwie peinlich,
wenn man einen Fehler beim Einkauf gemacht hat, ei dann ist das eben
so, schmeißen wir dem ganzen bitte keine Punkte hinterher. Und dann
noch eine Frage die sich so viele stellen ..... Was ist mit Gohlke ?

Von Verlängerungen bei Verträgen ..... lassen wir es besserEr hat die selbe Frage gestellt.
Wir brauchen noch 12 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 2151
Re: Auf nach Pirmasens
« Antwort #1 am: 18. Oktober 18, 16:34:49 »
Kickers am Freitagabend in Pirmasens
Am 14. Spieltag der Regionalliga Südwest spielen die Offenbacher Kickers am Freitagabend beim FK Pirmasens. Anstoß im Sportpark Husterhöhe ist um 19.30 Uhr.

Nach dem 1:1-Unentschieden vor heimischer Kulisse am vergangenen Samstag gegen die TSG Balingen reist der OFC als Tabellensechster zum Aufsteiger. Die Mannschaft von Trainer Daniel Steuernagel hat im bisherigen Saisonverlauf 20 Punkte gesammelt, die Hälfte davon allein in Auswärtsbegegnungen.

Der FK Pirmasens erreichte am letzten Sonntag ein 2:2 bei der U23 des VfB Stuttgart. Damit hat das Team von Coach Peter Tretter 17 Zähler auf der Habenseite und geht als Tabellenelfter in die Partie gegen die Kickers.

Zuletzt standen sich beide Vereine in der Saison 2016/17 gegenüber. Seinerzeit gewann der OFC das Heimspiel im Sparda-Bank-Hessen-Stadion unter anderem durch einen Doppelpack von Ihab Darwiche mit 3:1, musste sich aber in der Rückrunde im Sportpark Husterhöhe mit 2:0 geschlagen geben.

Varol Akgöz:
· Nach dem Unentschieden gegen Balingen ist ein Sieg in Pirmasens wichtig. Die späten Gegentreffer gegen Saarbrücken und Balingen haben uns vier Punkte gekostet. Wir haben es am letzten Samstag nicht geschafft, in Ballbesitz zu bleiben und mutig nach vorne zu spielen.

Daniel Steuernagel (OFC-Cheftrainer)
· In der 2. Halbzeit gegen Balingen hat uns der Mut verlassen, Fußball zu spielen. Die Fehler haben wir analysiert und angesprochen.
· Wir haben den FK Pirmasens häufig beobachtet, der bislang immer in der Vorwoche gegen unseren kommenden Gegner gespielt hat. Pirmasens hat viel Qualität im Umschaltspiel und ist unter anderem mit einem luxemburgischen Nationalspieler personell gut besetzt. Personell können wir aus dem Vollen schöpfen, alle Mann sind wieder an Bord. Ich bin guter Dinge, dass wir in Pirmasens dreifach punkten.
Wir brauchen noch 12 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 2151
Re: Auf nach Pirmasens
« Antwort #2 am: 19. Oktober 18, 23:37:07 »
Punkteteilung in Pirmasens
Vor 1.059 Zuschauern im Sportpark Husterhöhe kamen die Offenbacher Kickers heute nicht über ein 1:1 beim FK Pirmasens hinaus. Dren Hodja sorgte mit seinem ersten Saisontreffer für die zwischenzeitliche Führung des OFC.

Vom Anpfiff weg standen die Kickers sicher in der Defensive und zeigten gute Offensivaktionen, die den Pirmasenser Keeper zu zwei Glanzparaden zwangen. Die Führung in der 43. Minute durch einen Distanzschuss von Dren Hodja spiegelte den Spielverlauf wieder.

Nach der Halbzeit wurden die Gastgeber deutlich aktiver, beide Mannschaften lieferten sich jetzt ein Duell auf Augenhöhe. Zum Ende der Partie setzte Pirmasens voll auf Angriff und kam in der 86. Spielminute zum ebenso späten wie verdienten Ausgleichstreffer durch Becker, der OFC-Keeper Endres keine Chance ließ.

Sein nächstes Spiel absolviert der OFC bereits am kommenden Dienstag im Viertelfinale des Hessenpokals gegen den SC Hessen Dreieich. Anstoß im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist dann um 19 Uhr.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach:
· Endres; Marx, Albrecht (78. Lovric), Kirchhoff, Schulte; Vetter, Sawada, Garic, Firat; Hodja (88. Akgöz), Hirst

Torschützen:
· 0:1 Hodja (43.)
· 1:1 Becker (86.)

PM Offenbacher Fußball Club Kickers 1901
Wir brauchen noch 12 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Red Jo

  • Spieler
  • ***
  • Beiträge: 121
Re: Auf nach Pirmasens
« Antwort #3 am: 20. Oktober 18, 01:28:07 »
Wenn das so weiter geht, kommen immer weniger Zuschauer = weniger Einnahmen = ....

Ach, lassen wir das ! Bei denen da Oben ist Hopfen und Malz verloren.

Die Saison ist eh schon so gut wie kaputt - der Trainer kann es nicht und gehört ersetzt. Was aber viel wichtiger ist bitte erlöst uns von Mehic bevor er den OFC  noch ganz zu Grunde richtet. Mehic war ein recht guter Kicker, als Sportmanager ist er eine riesen Null !!!!!

Redet mit Boysen (auch wenn ich ihn persönlich nicht besonders mag) er konnte schon immer eine Mannschaft aufbauen. Das was da im Moment abläuft treibt unseren Verein für Jahrzehnte in die sportliche Versenkung.

Wenn der Boysen nicht will, dann macht mit Stumpf bis ende der Saison weiter. Schlechter wird es nicht mehr. Ich hätte gedacht nach Uschek und Gerstner hätte ich alles erlebt, aber das ist ein weiterer Negativhöhepunkt in meinenfast 44 Jahren OFC Geschichte. :'(

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 2151
Re: Auf nach Pirmasens
« Antwort #4 am: 23. Oktober 18, 09:06:19 »
Bin da voll bei dir, nur ob und wann der OFC reagiert ?
Wir brauchen noch 12 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Red Jo

  • Spieler
  • ***
  • Beiträge: 121
Re: Auf nach Pirmasens
« Antwort #5 am: 23. Oktober 18, 14:51:23 »
Es ist ja jetzt schon fast zu spät. und leider reagiert der OFC traditionell immer erst wenn der Markt verlaufen ist wie der alt Offenbacher sagen würde.