Neuigkeiten: 
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist eine Registrierung nicht möglich. Wer Interesse hat, sich bei uns zu beteiligen, schreibt bitte eine Email mit Forumsnamen, Email und Passwort an info@kickersfreunde.de.
Teile des Forums sind aktuell von Gästen einsehbar.

Autor Thema: 17/18 wir steigen auf  (Gelesen 732 mal)

Online Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 2043
Re: 17/18 wir steigen auf
« Antwort #30 am: 22. März 18, 13:57:11 »
Im Norden, Nordosten und Südwesten sind die Kickers doch die besten

das letzte mal als ich nach unseren möglichen Relegationspartnern schaute
bekam ich viel Kritik, es sei noch viel zu früh, wir schaffen das eh nicht ....
Nun will ich wieder mal ein Blick wagen.

Hoch im Norden

ist die Tabelle durch den Winter total verzert, aber wir können wohl zwei
mögliche Kandidaten ausmachen, es sind immer noch der HSV II und
der SC Weiche Flensburg 08. Wobei Hamburg vom Papier den besseren
Sturm hat, und mit 17 Gegentoren auch nicht schlecht zu Hause ist.
Dazu kommt das man sich von oben immer verstärken kann. Flensburg
hat es aber selber in der Hand uns davor zu bewahren, man muss nur alle
Spiele gewinnen. Dann hätte man einen Punkt vor. Die Abwehr ist noch
besser als die vom HSV II mit nur 15 Gegentoren aber dafür ist der Sturm
auch etwas lascher, der HSV II mit 44 Treffern und Flensburg mit 32 Treffern.
Einer der Beiden könnte auf uns treffen, sollten wir es schaffen.


Im Nordosten sollte Klarheit bestehen.


Energie Cottbus wird es werden, mit bis jetzt Null
Niederlagen und nur vier Unentschieden hat man
erst 8 Gegentreffer zugelassen aber selber 55 mal
zugeschlagen.

Ich frage mich immer ob das ein Vorteil ist
oder ein Nachteil wenn man gegen ein Team
spielt das eine Niederlage quasi nicht mehr kennt.

Ein Blick nach Bayern wirft Fragen auf

Es sollte 1860 werden, soweit besteht wohl Einigkeit
aber man hat schon vier mal verloren und auch vier mal
die Punkte geteilt. Man ist zwar dem Rest der Liga
enteilt und mit 58 zu 19 Toren auch gut in Form. Aber
wird das in einer Relegationsrunde langen ? 
Für mich wäre es der Knaller, 1860 gegen den OFC
und auch nicht unmöglich zu gewinnen, dazu mal
eine fette Stimmung.
Langfristig nicht sogar besser, ich denke hier an
Sponsoren. Sein wir ehrlich, wer will HSV II gegen
den OFC sehen.

Tief im Westen

erlebt der KFC Uerdingen eine Renaissance, und doch ist hier
noch nichts entschieden, im Rennen um Platz eins sind auch noch
Viktoria Köln und Alemannia Aachen ja sogar Rot-Weiß Oberhausen
könnte noch eingreifen. Am 27 Spieltag sind auf den relevanten
Plätzen zwischen 21 und 23 Spiele gespielt. Im Norden ist es ja noch
schlimmer, da sind es 19 bis 23 Spiele und der 28 Spieltag. Auch der
Nordosten sieht nach vielen Mittwochspielen aus. Zurück im Westen
und um es kurz zu machen, gewinnt FC Viktoria Köln seine beiden
Nachholspiele ist man 4 Punkte vor dem KFC Uerdingen. Aber beide
treten noch gegeneinander an und das in Uerdingen. Ob die aber
überhaupt zu Hause spielen dürfen ....... das Stadion ist etwas älter. 

Fazit

In fast allen Ligen ist das Rennen noch offen, wir haben drei Mannschaften die
wohl durch sind oder eben einfach zu stabiel für Ihre Ligen, bei uns ist das
Saarbrücken, im Nordosten Energie Cottbus, in Bayern 1860 München. Alles
andere ist noch in der Schwebe. Ich rechne aber mit dem HSV II , Kickers Offenbach
und dem KFC Uerdingen.

Was ich mir wünsche und wie könnte es aussehen ?

Saarbrücken - Energie Cottbus

Offenbach - 1860 München

KFC Uerdingen - HSV II
Wir brauchen noch 12 Punkte , es begann mit 75 Punkten