Neuigkeiten: 
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist eine Registrierung nicht möglich. Wer Interesse hat, sich bei uns zu beteiligen, schreibt bitte eine Email mit Forumsnamen, Email und Passwort an info@kickersfreunde.de.
Teile des Forums sind aktuell von Gästen einsehbar.

Autor Thema: 27. Spieltag: Stuttgarter Kickers gegen Offenbacher Kickers  (Gelesen 469 mal)

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 2161
Re: 27. Spieltag: Stuttgarter Kickers gegen Offenbacher Kickers
« Antwort #6 am: 02. März 18, 09:31:51 »
Passt  ;D
Wir brauchen noch 12 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 2161
Re: 27. Spieltag: Stuttgarter Kickers gegen Offenbacher Kickers
« Antwort #7 am: 03. März 18, 07:29:28 »

Wichtiges Heimspiel der Blauen

Die Blauen treffen am morgigen Samstag, 3. März 2018 auf den aktuellen Tabellenzweiten der Regionalliga Südwest.

Am morgigen Samstag, den 3. März 2018 um 14 Uhr ist Anpfiff der Partie gegen die Kickers Offenbach im GAZi-Stadion auf der Waldau. Die Partie zwischen den Kickers aus Stuttgart und Offenbach ist gleichzeitig eine Partie des aktuellen Tabellenzweiten der Regionalliga Südwest und dem 15. der Tabelle, zumal die Offenbacher bereits zwei Spiele mehr absolviert haben.

Der Start nach der Winterpause sah bei den Blauen durchaus gut aus. In der Nachholpartie gegen die TuS Koblenz siegten die Kickers 3:0. Danach blieb der Erfolg aus und die letzten beiden Spiele verloren die Stuttgarter. Das erste Auswärtsspiel beim SV Waldhof Mannheim endete mit einer 0:3-Niederlage. Am vergangenen Spieltag musste man sich dem VfB Stuttgart II vor heimischen Publikum mit 0:1 geschlagen geben.

Die hessischen Namensvetter hingegen reisen mit zwei Remis aus den letzten beiden Spielen im Gepäck an. Die Partie am 26. Spieltag gegen die zweite Mannschaft des SC Freiburg endete 0:0, bei der Nachholpartie des 23. Spieltages gegen Hessen Kassel trennten sich die Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden.

In der Hinrunde konnten die Offenbacher Kickers zu ihren Gunsten gestalten. Am 9. September 2017 setzten sich der OFC im Sparda-Bank-Hessen-Stadion über ihre Namensvetter souverän mit 3:0 durch.

„Wir wollen in jedem Spiel punkten,“ so die Marschroute von Kickers-Coach Paco Vaz im gestrigen Pressegespräch. "Mit Offenbach wird man auf eine kompakte Mannschaft treffen, die in dieser Saison nur wenige Gegentore kassiert hat. Wir werden unser Potential ausschöpfen und dem Gegner wenig Raum lassen“, so Vaz weiter.

http://www.stuttgarter-kickers.de/profis/news/7069
Wir brauchen noch 12 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Red Jo

  • Spieler
  • ***
  • Beiträge: 124
Re: 27. Spieltag: Stuttgarter Kickers gegen Offenbacher Kickers
« Antwort #8 am: 03. März 18, 16:38:33 »
Wieder einmal nur mist gespielt und zu recht verloren !

Was denkt sich Reck eigentlich dabei einen Darwiche immer wieder auf links zu stellen und nun einen Firat erst einmal ganz draußen zu lassen ?


Wir sind inzwischen Meister darin uns selber zu schwächen !

Bände spricht auch die Umstellung in der Abwehr, was soll das ?
Schulte ist sicher kein Überspieler, wenn aber eine Abwehr drei mal hintereinander zu null spielt ändere ich doch nichts ohne Not. Das grenzt ja an Schizophränie.

Reck hat den selben Verlauf als Trainer in Düsseldorf hinter sich, auch da stellte er ständig ohnen Not die Mannschaft um und experimentierte die Düsseldorfer mit immer wieder veränderten Aufstellungen und Positionswechseln langsam aber sicher nach unten.

Hoffentlich wacht man beim OFC auf bevor es zu spät ist.
Ein Trainerwechsel mag teuer sein, die momentane und sich seit längerem abzeichnende sportliche Entwicklung mit den daraus folgenden Konsequentsen (Rückgang der Zuschauerzahlen, nicht erreichen der möglichen sportlichen Ziele) ist definitiv teurer !
« Letzte Änderung: 03. März 18, 17:38:29 von Red Jo »

Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 2161
Re: 27. Spieltag: Stuttgarter Kickers gegen Offenbacher Kickers
« Antwort #9 am: 03. März 18, 18:47:56 »
Kann dir momentan gar nicht antworten, so fassungslos bin ich

Schreibe aber gleich was.......
Wir brauchen noch 12 Punkte , es begann mit 75 Punkten

Offline Red Jo

  • Spieler
  • ***
  • Beiträge: 124
Re: 27. Spieltag: Stuttgarter Kickers gegen Offenbacher Kickers
« Antwort #10 am: 03. März 18, 19:00:23 »
@Bergigel

Da braucht man gar nicht mehr viel sagen. Nach den Aussagen Recks im hs hat er sich für meine Begriffe endgültig selbst disqualifiziert(sind ja nur noch ein paar Spiele deshalb hat die Niederlage keine Auswirkungen auf den Aufstiegskampf).


Offline Bergigel

  • Trainer
  • Administrator
  • Goal Getter
  • *****
  • Beiträge: 2161
Re: 27. Spieltag: Stuttgarter Kickers gegen Offenbacher Kickers
« Antwort #11 am: 03. März 18, 19:14:14 »
Aus Stuttgart zurück

Wie wollen wir es nennen? Spiel gegen den Trainer? Drei
Chancenspiel? Ich kann es nicht begreifen, von Mal zu Mal werden wir schlechter!
Das heute war eine geschmeichelte Niederlage die auch 7 zu 2
hätte ausgehen können und wir hätten uns nicht beschweren dürfen.

Es begann schon mit der Aufstellung. Da haben wir ENDLICH vier
Spiele und nur 1 Gegentor, nein gleich muss man rumdoktern.
Stoilas für Schulte der auf der Bank saß, warum?
Stoilas bekam seinen Gegenpart nicht nur 90 Minuten nicht in
den Griff, beide Tore kamen über seine Seite.  Am zweiten Gegentreffer,
als die Kerze im 16-Meterraum, Ewigkeiten in der Luft ist und Freund
Endres eigentlich nur ein paar Meter gehen muss, hochspringen und fangen.
Bleibt der stur auf der Linie, und schon entwickelt sich das 2 zu 1. Ich
hoffe nur wir haben einen Trainer in der Hinterhand. O.R. hat heute
mit seiner Aufstellung uns 3 Punkte gekostet.
Firat auf der Bank, dafür Darwiche auf Links, man muss doch im Spiel merken das
das alles volle Lotte nicht passte.

Das Kellerkind war uns in allem überlegen.

Für mich ziehe ich folgendes Fazit.

So steigen wir nicht auf und erreichen keinen Relegationsplatz. Ich habe lange
immer wieder versucht O.R. nicht anzugehen, obwohl mehr als genug Gründe da
waren. Ich würde O.R. zum Gespräch bitten und ihn versuchen im NLZ unterzubringen.
Es sind gute Trainer in der Warteschleife und ich glaube das Team unsere Elf würde
"BEFREIT" aufspielen.
Wir brauchen noch 12 Punkte , es begann mit 75 Punkten