Neuigkeiten: 
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist eine Registrierung nicht möglich. Wer Interesse hat, sich bei uns zu beteiligen, schreibt bitte eine Email mit Forumsnamen, Email und Passwort an info@kickersfreunde.de.
Teile des Forums sind aktuell von Gästen einsehbar.

Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Am Berg / Der FSV Frankfurt möchte gerne beim OFC was holen
« Letzter Beitrag von Bergigel am 26. August 18, 10:35:55 »
Geben wir Ihnen nichts  :ofc12:
92
Auswärts / Re: Auf nach Dreieich
« Letzter Beitrag von Bergigel am 25. August 18, 19:42:51 »
Kickers mit Auswärtssieg in Dreieich
Matchwinner Jake Hirst mit drittem Tor im dritten Spiel.

Im mit 2.553 Zuschauern ausverkauften Hahn Air Sportpark in Dreieich kam es am Samstagnachmittag zum ersten Aufeinandertreffen zwischen dem Regionalliga-Aufsteiger SC Hessen Dreieich und den Offenbacher Kickers. Die Kickers wollten ihre gute Leistung aus der Vorwoche mit dem ersten Auswärtssieg der Saison bestätigten, die bisher noch sieglosen Gastgeber den ersten Dreier unter Dach und Fach bringen.

OFC-Cheftrainer Daniel Steuernagel vertraute der Anfangsformation aus dem Heimsieg gegen Hoffenheim, auf der Doppelsechs agierten Garic und Sawada, im Angriff stürmte Hirst neben Treske. Die erste Chance des Spiels hatte der OFC, Hirst kam auf Zuspiel von Garic an den Ball, sein Schuss verfehlte das Tor der Gastgeber nur knapp. Kurz darauf beinahe die Führung für den OFC, diesmal scheiterte Albrecht per Kopf am glänzend reagierenden Keeper Kleinheider, der mit einem Reflex den Ball an die Querlatte lenkt. Die Kickers verzeichneten im weiteren Verlauf zu einem Chancenübergewicht, der Torerfolg blieb in der ersten Hälfte allerdings noch aus.

Nach einer Stunde dann die Führung für den OFC. Jake Hirst kommt im Strafraum an den Ball und erzielt aus spitzem Winkel mit einem Schuss in die rechte obere Torecke das 0:1. Für den Neuzugang war es bereits das dritte Tor im dritten Spiel. Auf Seiten der Offenbacher kamen Hodja, Ikpide und Schulte ins Spiel, die Kickers erspielten sich weitere Chancen. Dreieich versuchte durch vereinzelte Konter zum Erfolg zu kommen. In der 85. Minute war es erneut Jake Hirst mit der Chance zur Entscheidung, doch der Goalgetter entschied sich diesmal für ein Abspiel statt den Abschluss zu suchen. Auf der anderen Seite dann noch einmal Gefahr in der Schlussminute durch einen Gästefreistoß aus zentraler Position. Kickerskeeper Daniel Endres parierte den Ball und sicherte damit seiner Mannschaft den verdienten Auswärtssieg.

Der OFC empfängt am kommenden Sonntag, den 2.September den FSV Frankfurt zum "kleinen Mainderby" am Bieberer Berg. Spielbeginn im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist um 15 Uhr.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach:
· Endres - Scheffler (82. Schulte), Kirchhoff, Albrecht, Marx - Sawada, Garic (69. Ikpide), Vetter, Firat - Hirst, Treske (59. Hodja)

Tor:
· 0:1 Hirst (62.)

PM Offenbacher Fußball Club Kickers 1901
93
Auswärts / Re: Auf nach Dreieich
« Letzter Beitrag von Bergigel am 24. August 18, 16:08:43 »
OFC zum Nachbarschaftsduell in Dreieich
Am 6. Spieltag der Regionalliga Südwest treten die Offenbacher Kickers am Samstagnachmittag beim SC Hessen Dreieich an. Die Partie im nur 20 Kilometer vom Bieberer Berg entfernten Hahn Air Sportpark wird um 14 Uhr angepfiffen und ist bereits ausverkauft.

Nachdem der OFC am vergangenen Samstag mit einem 5:2 im Sparda-Bank-Hessen-Stadion gegen die TSG Hoffenheim ll den ersten Saisonsieg feiern konnte, belegt das Team von Trainer Daniel Steuernagel mit fünf Punkten aus fünf Begegnungen den zwölften Tabellenplatz.

Der SC Hessen Dreieich wartet hingegen noch auf einen dreifachen Punktgewinn. Mit einem Zähler ist der Liganeuling aktuell Tabellenletzter. Zuletzt unterlag die Elf von Coach Rudi Bommer am Dienstagabend mit 2:0 beim Mitaufsteiger FK Pirmasens.

Die beiden Vereine standen sich bislang noch in keinem Pflichtspiel gegenüber.


OFC-Cheftrainer Daniel Steuernagel:
· In dieser Woche wurde erneut sehr gut trainiert. Wir wollen nun bestätigen, was wir am Samstag gegen Hoffenheim aufgebaut haben. Es geht uns um den nächsten Dreier.
· Ihab Darwiche hat sich im Training verletzt und fällt wegen muskulärer Probleme aus. Auch Sebastian Brune wird verletzungsbedingt nicht spielen können.


Lucas Albrecht:
· Wir haben gut gearbeitet und nun liegt der Fokus klar darauf, den Dreier in Dreieich einzufahren.
· Wir wissen was uns dort erwartet aber ich bin sicher, dass wir dort einen Sieg ziehen können.

PM Offenbacher Fußball Club Kickers 1901
94
Auswärts / Re: Auswärtsspiele der Saison 2018/2019 im Überblick
« Letzter Beitrag von Fanbeauftragter am 24. August 18, 15:20:37 »
Die Goude fahren mit dem Fahrrad nach Dreieich.
Wer noch Interesse hat:

http://die-goude.de/goude_busfahrten.htm
95
Auswärts / Auf nach Dreieich
« Letzter Beitrag von Bergigel am 22. August 18, 10:41:46 »
Nachlegen in Dreieich .....

sonnst war der Sieg nicht viel wert. Und Dreieich
wird heiss auf uns sein. Aber wenn wir dort versagen,
es wäre schlimm.

SC Hessen Dreieich,

hat auf alle Fälle schon mal den Anfang in den Sand gesetzt,
in fünf Spielen einen Zähler geholt und das natürlich zu Hause.
Elf Tore hat man bekommen und selber nur vier Buden gemacht,
das ist Ligaweit mit - 7 Toren das schlechteste was die Liga zu
bieten hat.
Erst gestern hat man in Pirmasens verloren und somit also
ein Spiel in der Woche gehabt, auswärts, hatte man also 3
Spiele die alle verloren gingen. Mit 3 zu 9 Toren. Die Gegner waren
Stadtallendorf, Mannheim und Pirmasens. Ok, gegen Stadtallendorf
kann man mal verlieren.
Zu Hause hatte man dann mit Steinbach und Balingen zwei Gegner
die gut in die Runde gestartet sind und Steinbach hatte es schwer in
Dreieich. Ein knappes 0 zu 1 und gegen Balingen punktete man ja.
Also Heimstark ? Eher nicht und die Liga ist sicherlich nicht einfach,
wären wir nicht so ein blöder Aufbaugegner .......

Kickers Offenbach,

haben wir die Kurve bekommen ? Werden wir in Dreieich ein
Ausrufezeichen setzten ?

Löblich war unser Heimauftritt gegen die Zweite von Hoffenheim,
da will ich keinen Spieler ausnehmen, auch die beiden nicht die
an den Gegentoren eine Mitschuld hatten.
Der OFC spielte wie aus einem Guss was sicherlich auch an der
Aufstellung ( aber auch am Gegner ) lag. Die Lücken und der
Ball in die Tiefe, ein schnelles Umschalten, und der sichere Abschluss.
Es hat Spass gemacht, auch wenn die Fans in Block zwei schon das
" oh ist das schön " oder " Schorsch " anstimmten so war das aus
meinem Blickwinkel zu früh. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.
Wir haben nun die Chance mit den kommenden 3 Spielen uns, nach
oben zu hangeln und eventuell Anschluss zu finden. Neun Punkte
sind drinnen und die sollten wir auch holen Dreieich, Freiburg und der
FSV Frankfurt sind machbar und Pflicht wenn du nach oben willst.
Wir würden dann mit 12 Punkten gegen Saarbrücken auflaufen, am Berg,
weiter will ich noch nicht gehen aber mit 12 Punkten auf der Brust und
einem sicher gut besuchtem Spiel ....... da geht einiges in Offenbach, immer.
Und abgeschrieben sind wir auch noch nicht, eventuell etwas schwerfällig
aufgeschlagen.

Fazit

Wir brauchen die Punkte und Dreieich brauch die auch, die werden sicherlich erst
mal warten was der grosse OFC so macht und dann kontern. Spielen wir wie gegen
Hoffenheim zwei, werden wir gewinnen.


Meine Aufstellung

--------------------Brune

Marx-----Albrecht-----Kirchhof-----Schulte

Vetter---------Ko------------Garic-----------Firat

---------------Hirst-----------Treske----------------
96
Auswärts / Re: Auswärtsspiele der Saison 2018/2019 im Überblick
« Letzter Beitrag von Fanbeauftragter am 21. August 18, 21:27:50 »
Infos zum Spiel gegen den SC Hessen Dreieich e.V. am 25. August um 14:00 Uhr

Stadion:
Der SC Hessen Dreieich trägt seine Heimspiele im Hahn Air Sportpark aus. Nach dem Spatenstich im März 2014 wurde der Hahn Air Sportpark am 2. Oktober desselben feierlich eröffnet Seit Juli 2018 fasst das, um eine überdachte Sitzplatz-Gegentribüne nun 2.530 Plätze.
Stadionöffnung ist 2 Stunden vor Spielbeginn, also um 12:00 Uhr.

Tickets und Preise:
Das Stadion ist komplett ausverkauft. Es gibt keine Tageskasse.

Anfahrtsbeschreibung:
Anreise mit dem PKW
Am Hahn Air Sportpark Dreieich stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Die Durchfahrt ist während der Heimspiele gesperrt. Ein kostenfreies Parkhaus befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hahn Air Sportpark (15 Minuten zu Fuß).

Adresse des Parkhauses:
Landsteinerstraße 5
63303 Dreieich

Für gehbehinderte Menschen besteht die Möglichkeit am Stadion zu parken. Es wird um vorherige Anmeldung unter kontakt@hessen-dreieich.de gebeten.

Anreise mit Bahn & Bus
Anreise per Bahn mit den Linien S3 und S4 bis Haltestelle „Langen (Hessen) Bahnhof“, anschließend mit den Regionalbussen der Linien X83, OF99 oder 663 bis zur Haltestelle (Langen) Hessen Krankenhaus/Klinik.

Erlaubte Fanutensilien:
Trommeln – müssen auf einer Seite einsehbar sein.
Fahnen – Bis 3 cm Durchmesser des Fahnenstocks und einer Länge von 1,5 Meter erlaubt.
Schwenkfahnen, groß – Begrenzt auf 2 Stück, müssen über die Fanbetreuung angemeldet werden.
Zaunfahnen

Doppelhalter sowie Papier- oder Tapetenrollen sind nicht gestattet.

Hinweis bezüglich Zaunfahnen – Zaunfahnen werden am Eingang auf mögliche diskriminierende oder beleidigende Botschaften überprüft und dürfen die Werbebanden nicht überhängen. Zaunfahnen können nach Spielende nur durch Ordner / Fanbeauftragten abgehängt werden oder erst nachdem beide Mannschaften das Spielfeld verlassen haben.

Auf Rucksäcke und Taschen, die die Maße 25x25x25cm überschreiten, ist bitte zu verzichten.

Wir wünschen Euch eine gute Anreise!

Eure Fanbeauftragten
97
Am Berg / Re: Hoffe II kommt zum Berg stolziert
« Letzter Beitrag von Bergigel am 18. August 18, 19:43:54 »
INTERVIEWNACHLESE UND PK NACH KICKERS OFFENBACH VS HOFFENHEIM


https://www.youtube.com/watch?v=v0sqqDT9VMY
98
Am Berg / Re: Hoffe II kommt zum Berg stolziert
« Letzter Beitrag von Bergigel am 18. August 18, 19:26:16 »
OFC bricht den Bann - Kickers gewinnen 5:2 gegen TSG Hoffenheim II
Tabellenfünfzehnter gegen Tabellenelfter lautete die Paarung im Sparda-Bank-Hessen-Stadion, die Kickers empfingen die U-23 der TSG Hoffenheim und wollten im fünften Anlauf den ersten Saisonsieg einfahren. Am Ende Stand ein auch in dieser Höhe verdienter 5:2 Erfolg, mit dem sich der OFC eindrucksvoll zurückmeldete.

Cheftrainer Daniel Steuernagel vertraute der Elf der zweiten Hälfte aus dem Spiel der Vorwoche und so fanden sich die Kickersyoungster Jake Hirst und Luka Garic in der Startaufstellung wieder. Und die Kickers erwischten einen Blitzstart - bereits in der zweiten Spielminute das 1:0 durch Hirst, der eine Maßflanke von Firat per Kopf unhaltbar für TSG-Keeper Drljaca verwandelte.

Ein Auftakt nach Maß für den Kickersneuzugang, der damit bereits seinen zweiten Treffer in Folge erzielte. Und die Kickers setzten nach. Eine Viertelstunde war gerade gespielt, da war es diesmal Firat selbst, der eine scharfe Hereingabe von Vetter per Direktabnahme zum 2:0 abschloss. Die Führung gab der Mannschaft die Sicherheit, die in den vorhergehenden Spielen so schmerzlich vermisst wurde. Mit hohem kämpferischen und läuferischen Einsatz setzten sie die Gäste unter Druck und erarbeiteten sich weitere Möglichkeiten.

Die kalte Dusche sollte in den Schlussminuten des ersten Durchgangs folgen, per Doppelschlag kam Hoffenheim zum Ausgleich, der zu diesem Zeitpunkt überraschend den Spielverlauf auf den Kopf stellte.

Doch der OFC zeigte sich auch in Halbzeit zwei entschlossen, diesmal alle Punkte am Berg behalten zu wollen. Zehn Minuten waren gespielt, als Sawada im Strafraum zu Fall gebracht wurde und Firat den fälligen Strafstoß zur erneuten Kickersführung sicher verwandelte. Jetzt blieb der OFC am Drücker, in der 61. Minute war es Vetter, der einen Kickerskonter auf Zuspiel von Sawada zum 4:2 abschloss.

Beim OFC kamen Schulte, Hecht-Zirpel und Ikpide ins Spiel, die Kickers dominierten weiterhin Ball und Gegner und blieben torgefährlich. Den Schlusspunkt setzte OFC-Kapitän Kirchhoff, der ein Ecke am kurzen Pfosten per Kopf über den Gästekeeper hinweg zum 5:2 verwandelte. Zu diesem Zeitpunkt feierte der Kickersanhang bereits sichtlich erlöst die Mannschaft mit Freudengesängen, die diese überzeugende Leistung in den kommenden Begegnungen nun bestätigen muss.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 25.August 2018 gegen den RL-Aufsteiger SC Hessen Dreieich statt. Anpfiff der Partie im Hahn-Air-Sportpark ist um 14:00 Uhr.

Zuschauer:
· 4.524

Tore:
· 1:0 Hirst (2.)

· 2:0 Firat (16.)

· 2:1 Gösweiner (40.)

· 2:2 Bender (44.)

· 3:2 Firat (54. Foulelfmeter)

· 4:2 Vetter (61.)

· 5:2 Kirchhoff (78.)



Aufstellung Kickers Offenbach:
· 16 Endres, D. 28 Kirchhoff, B. 4 Sawada, K. 26 Marx, J.H. 29 Albrecht, L. (23 Schulte 66.min) 11 Firat, S. 14 Hirst,J. 21 Scheffler, J. 17 Garic, L. 8 Vetter, M. (5 Ikpide,K., 83.min) 18 Treske,F. (20 Hecht-Zirpel, 79.min)

Gelbe Karten OFC:
· Albrecht (47.min.)
· Treske (75.min.)

PM Offenbacher Fußball Club Kickers 1901
99
Am Berg / Re: Hoffe II kommt zum Berg stolziert
« Letzter Beitrag von Igelin am 18. August 18, 19:02:25 »
Wow, was für eine Änderung zu den ersten 3 Spielen die wir gesehen haben. Man hat gekämpft und ist gelaufen.

Man kann sich Hoffnung machen.
100
Am Berg / Re: Hoffe II kommt zum Berg stolziert
« Letzter Beitrag von Bergigel am 17. August 18, 12:10:57 »
PK VOR KICKERS OFFENBACH VS TSG 1899 HOFFENHEIM

https://www.youtube.com/watch?v=59yMVM2LEfc&feature=youtu.be
Seiten: 1 ... 8 9 [10]