Neuigkeiten: 
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist eine Registrierung nicht möglich. Wer Interesse hat, sich bei uns zu beteiligen, schreibt bitte eine Email mit Forumsnamen, Email und Passwort an info@kickersfreunde.de.
Teile des Forums sind aktuell von Gästen einsehbar.

Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Am Berg / Re: Mit Ulm in die Rückrunde am Berg
« Letzter Beitrag von Bergigel am 23. Februar 19, 22:09:34 »
Ja, aber die Frage ist ob das die neue Art ist Fussball zu spielen ?

Immerhin 3 Punkte und 3 Tore

 ???
12
Am Berg / Re: Mit Ulm in die Rückrunde am Berg
« Letzter Beitrag von Red Jo am 23. Februar 19, 18:14:41 »
Was für ein Grottenkick !
13
Am Berg / Mit Ulm in die Rückrunde am Berg
« Letzter Beitrag von Bergigel am 18. Februar 19, 05:21:01 »
Wenn nichts mehr geht kommt Kickers Offenbach

kann es wahr werden, steigen wir noch auf ? Eher nicht !
Selbst wenn wir uns gut verstärkt haben, der Zug ist durch
und wir stehen noch am Bahnhof.

SSV Ulm

Ulm kommt und will sicherlich die drei Punkte von dem Berg
entführen. Da müssen wir gegenhalten. Der SSV spielt mit
Braig und Morina im Sturm und die beiden haben beim letzten
Spiel auch gestochen. Der FKP wurde mit 2 zu 1 geschlagen.
Ulm, Ulm da war doch was, genau die Hühner haben dort auf den
Sack bekommen, wenn auch im Pokal.
Nun schauen wir uns unseren Gegner aber mal an, was kommt da auf
uns zu. Ulm ist eine heimstarke Mannschaft die sehr kompakt spielt.
In 11 Spielen hat man zu Hause erst 2 verloren und nur einmal wurden die
Punkte geteilt. Dabei hat man ein positives Torverhältnis von 17 zu 12
Toren, also + 5, Minimalisten eben.
Auswärts sieht es da schon ganz anders aus, in 9 Spielen hat man 3 mal
gewonnen, 2 mal die Punkte geteilt und 4 mal senkte man das Haupt in der
Fremde. Das Torverhältnis hebt das von zu Hause auf, minus 5 Buden bei
8 zu 13 Toren. In der Tabelle macht das Platz 5 , also einen Platz hinter uns.
Hoffen wir das die Hühnerverhauer auch noch nach dem nächsten Spiel hinter
uns stehen. Die letzten 7 Spiele hat Ulm 3 gewonnen, eines unentschieden
und drei verloren. Wenn wir uns die Gegner anschauen scheint es fast so zu
sein als ob es für ganz oben nicht langt. Mannheim zu Hause und Balingen, so wie
Freiburg auswärts konnte man nicht nur nicht besiegen, man verlor die Big Poins.
Gegen Saarbrücken spielte man nur Unentschieden, aber zu Hause.
Dafür hat man dann Stadtallendorf auswärts, und Steinbach sowie den FKP zu
Hause geschlagen. Eher durchwachsen. Ein Blick sollten wir auf Kienle und Morina
haben. Einen alten Bekannten sehen wir auch wieder Thomas Rathgeber geht ab
und zu für Ulm auf Torejagd.

Kickers Offenbach

Nun wir haben uns verstärkt, oder wir haben zwei Spieler geholt, die uns weiter
bringen könnten. Abwarten. Moritz scheint ein Spieler zu sein wie wir Ihn brauchen.
Dann ist da noch Pyysalo, da bin ich mir noch nicht ganz klar was das wird, ist der
bei uns nur untergestellt ( Vertrag sieht fast so aus ) oder iss er ein Knaller. Abwarten.
Dafür sind wir mit Darwische und Semtürk zwei Spieler losgeworden die uns auch
nichts mehr gebracht haben. Treske ist der Dritte Abgang und der wirkt auch schwer.
Wir haben also zwei günstige Spieler geholt und drei Spieler abgegeben, wovon zwei
sicherlich gut verdient haben.
In der Winterpause hat der OFC aber einiges zu vermelden gehabt, so wurden zwei neue
Top Partner vorgestellt. Eine strategische Allianz gab es auch zu vermelden und ein Dr. Ruhl
fand mit dem OFC eine Einigung. Zusammengefasst außer der Verlust von Treske durch die
Bank eher gute Meldungen. Wenn auch nicht um sonnst.
Weniger schon verlief dann die Vorbereitung, auch wenn die letzten Spiele freundlicher
waren so muss der Ehrgeiz doch andere Ergebnisse raus springen lassen. Es war mehr
möglich. Punkt.

Erfreulich war auch die Rindswurst von Fan Museum *** Daumenhoch !

Sehr unerfreulich ist das der OFC immer noch keinen Vollzug melden konnte bei den anstehenden
Vertragsverlängerungen. Firat wird doch wohl lesen können, der Hörsturz kann hier kaum als
Ausrede dienen. Vetter und Marx sowie Kirchhof sind wichtige Bausteine im Team. Wenn Hirst nicht
bald weiß was er will würde ich einen Schlussteich ziehen. Hodja ist kein muss aber einen besseren
zu finden ist auch nicht einfach.

Fazit

Das wird ein sehr enges und spannendes Spiel, für Beide
gilt es die drei Punkte zu holen wenn man noch träumen
will.


Mein Tip

2 zu 2

Aufstellung

------------------------Endres--------------------

-------Marx---------Kirchhof---------Scheffler

-----------Lovric-------Hodja-------Sawada

--------------Vetter-------------Ferukoski

-----------------Moriz--------Hirst -------------
14
Auswärts / Re: Letztes Spiel in Mainz
« Letzter Beitrag von Bergigel am 08. Dezember 18, 20:47:17 »
OFC zum Jahresabschluss mit Auswärtssieg in Mainz
Firat per Handelfmeter, Kirchhoff und Garic treffen für die Kickers vor 1.098 Zuschauern im Stadion am Bruchweg.

Zu ihrer letzten Begegnung in der Regionalliga vor der Winterpause reisten die Offenbacher Kickers zur Zweitvertretung des 1. FSV Mainz 05. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge gingen die Kickers mit breiter Brust in die Partie, in der Florian Treske seine Abschiedsvorstellung im Trikot des OFC gab. Kickers-Trainer Daniel Steuernagel gab der Viererkette den Vorzug, vorne agierte Jake Hirst neben Treske als zweite Sturmspitze.

Die Kickers von Beginn an mit den größeren Spielanteilen. Erste Gefahr für das Mainzer Tor durch Hirst, dessen Schuss zur Ecke geblockt werden konnte. In der Folge scheiterten Lovric und Firat jeweils knapp. In der Schlussphase der ersten Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse. Nach Handspiel im Mainzer Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für den OFC, Serkan Firat verwandelte sicher zur Führung. Die Freude darüber währte nicht lange, im direkten Gegenzug glichen die Gastgeber durch Lappe (45.) aus. Noch vor der Pause beinahe die erneute Führung für die Kickers, doch der Schuss von Hirst landete nur am Außennetz.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste aufgehört hatte. Der OFC erneut im Angriffsmodus und mit einer Konterchance. Das Tor sollte aber erst kurz darauf im Anschluss an eine Ecke fallen. Kickers-Kapitän Kirchhoff vollendete per Kopf zum 1:2 und brachte sein Team erneut in Führung (48.). Der OFC danach zunächst darauf bedacht, die Führung nicht noch einmal herzugeben. Die endgültige Entscheidung zugunsten der Kickers fiel in der 83. Minute. Luca Garic machte mit seinem ersten Tor im Trikot der OFC-Profis nach schönem Zuspiel per Hacke von Scheffler den Deckel drauf. Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit verabschiedeten dann die rund 700 mitgereisten Kickers-Fans Florian Treske mit stehenden Ovationen.

Der OFC siegt auch im dritten Spiel in Folge und ist zur Winterpause Tabellenvierter. Den Auftakt im neuen Jahr bestreiten die Kickers am Wochenende des 24. Februar 2019. Zu Gast im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist dann die Mannschaft des SSV Ulm 1846

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach:
· Endres; Scheffler (89. Schulte), Marx, Kirchhoff, Lovric; Sawada, Vetter, Firat (71. Ikpide), Garic; Hirst, Treske (84. Akgöz)

Torschützen:

· 0:1 Firat (44., HE), 1:1 Lappe (45.), 1:2 Kirchhoff (48.), 1:3 Garic (83.)

PM Offenbacher Fußball Club Kickers 1901
15
Auswärts / Re: Letztes Spiel in Mainz
« Letzter Beitrag von Bergigel am 07. Dezember 18, 14:38:25 »
Kickers zum Jahresabschluss in Mainz
In ihrer letzten Partie im Jahr 2018 treten die Offenbacher Kickers am 20. Spieltag der Regionalliga Südwest beim 1. FSV Mainz 05 ll an. Spielbeginn im Stadion am Bruchweg ist am Samstag um 14 Uhr.

Nach zwei Siegen in Folge zum Auftakt der Rückrunde bei der SV Elversberg und gegen den FC-Astoria Walldorf reisen die Kickers mit 33 Punkten im Gepäck als Tabellenfünfter nach Mainz. Die Gastgeber haben aktuell 18 Zähler auf der Habenseite und stehen damit auf dem 14. Tabellenplatz der Regionalliga. Vor heimischer Kulisse konnte der 1. FSV Mainz 05 ll im bisherigen Saisonverlauf erst zwei Siege feiern, während der OFC bereits fünfmal in der Fremde erfolgreich war.

In der Hinrunde unterlagen die Kickers dem 1. FSV Mainz 05 ll vor 5.173 Zuschauern im Sparda-Bank-Hessen-Stadion mit 0:1.

Francesco Lovric:
· Auch wenn wir in diesem Jahr einige unglückliche Spiele gemacht haben und uns ein paar Punkte fehlen, sind wir doch Schritt für Schritt immer besser in Tritt gekommen. Somit wollen wir eine deutlich bessere Rückrunde spielen.
· Wir wollen in unserem letzten Spiel noch mal alles geben und mit einem Sieg in die Winterpause gehen.

Daniel Steuernagel (OFC-Cheftrainer):
· Geschenke haben wir am Anfang der Saison verteilt. Wir haben also in Mainz weder Nikolaus- noch Weihnachtsgeschenke zu verteilen. Im Gegenteil, wir wollen uns unbedingt noch mal mit einem Dreier aus diesem Jahr verabschieden.
· Außer Serkan Göcer sind alle soweit an Bord, ich kann also weitgehend aus dem vollen schöpfen.

PM Offenbacher Fußball Club Kickers 1901
16
Auswärts / Letztes Spiel in Mainz
« Letzter Beitrag von Bergigel am 04. Dezember 18, 07:40:53 »
Alles nach Mainz

Gut haben die Kickers nicht gespielt gegen Walldorf aber
gewonnen und letztlich ist das wichtig. Das wie kann noch
kommen. Jetzt wartet unser drittes Spiel in Folge auf uns
und somit kein Sieg laut unserer Statistik. Aber jede Statistik
kann man ändern. Es liegt nur an uns selber.

Mainz II

14zenter aus ganzem Herzen kann man da fast sagen, in
der Gesamttabelle ist Mainz II auf dem 14zenten Tabellenplatz mit
4 Siegen, 6 Unentschieden und 9 Niederlagen. Das Torverhältnis ist
mit -6 negativ.
Zu Hause ist es ein 2-4-4 also zwei Siege, vier Unentschieden und vier
Niederlagen. Bei 12 zu 13 Toren auch negativ.
Seit mindestens 10 Spielen hat Mainz II keinen Sieg mehr eingefahren.
Ein paar Unentschieden gab es aber. Fehlen wird Mainz II die Stammkraft
Scheithauer ( Gelbrot ) aufpassen müssen wir auf Lappe, der beste im
Team. Sieben Tore hat er schon gemacht und gegen den OFC hat er ja
auch schon getroffen.

Kickers Offenbach

Wird es der erste Dreifacherfolg werden ? Also dreimal hintereinander
dreifach punkten? Wir haben nun 33 Punkte, nach oben können wir noch nicht
schauen, einen Funken Hoffnung dürfen wir aber haben. Mehr verbietet sich
momentan noch. Vergessen wir auch nicht das wir ohne Treske in die Rückrunde
gehen werden. Wer wird Ihn ersetzten ? Mit Firat und Hirst sind wir bei 18 Toren
beide haben noch Ihre Verträge nicht verlängert. Es gibt viel Arbeit für das Team
hinter dem Team. Und noch keine Meldungen !
Doch schauen wir nach Mainz II dort liegen drei Punkte zum abholen und ich denke
wir schauen uns das mal an. Ich glaube zwar nicht an den Dreier aber wer weiss
und die Pause ist lange ..... unser Team wird wohl alles geben um den dritten Sieg in
Folge zu holen und so Treske einen würdigen Abschied zu geben. Aber Mainz II ist
kein Spaziergang, es wird sicherlich eine umkämpfte Begegnung mit Pfeffer im Spiel.

Fazit

Ich denke hier ist alles drinnen, ein Sieg, eine Niederlage
oder ein Unentschieden. Für Party im Stadion ist gesorgt.

Mein Tip

1 zu 2 ( hoffe ich )

Aufstellung

------------------------Endres-------------------------

-------Albrecht---------Kirchhof---------Scheffler

------Marx-----Lovric-------Hodja-------Sawada

Vetter-----------------Hirst / Treske--------------Firat

Es wäre mehr als wünschenswert wenn der OFC
mit Vetter zumindest eine Verlängerung meldet.
17
Auswärts / Re: Auswärtsspiele der Saison 2018/2019 im Überblick
« Letzter Beitrag von Fanbeauftragter am 02. Dezember 18, 21:04:34 »
Infos zum Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 e.V. (2. Mannschaft) am 08. Dezember um 14:00 Uhr

Stadion:
Seit Sommer 2011 nutzt die 2. Mannschaft des FSV Mainz 05 das Bruchwegstadion zur Austragung ihrer Heimspiele. Das Stadion ist ein reines Fußballstadion und fasst aktuell 14.600 Zuschauer.
Stadionöffnung ist 1,5 Stunde vor Spielbeginn, also um 12:30 Uhr.

Tickets und Preise:
Der Gästebereich befindet sich im Block K & L
Stehplätze: 6,00 €, Ermäßigt 5,00 €
Sitzplätze: 10,00 €

Anfahrtsbeschreibung:
Anreise per Auto:
Am Stadion selbst gibt es keine Parkplätze. Als Alternative verweisen wir auf das Parkhaus in der Wallstraße (Für das Navi: Wallstraße 72, 55122 Mainz). Die Kosten betragen hier 2 Euro pro Fahrzeug. Von hier aus sind es ca. 5 Minuten zu Fuß bis zum Gästeblock.

Für das Navigationsgerät:
Dr.-Martin-Luther-King-Weg
55122 Mainz

Anreise mit dem Bus
Die Gästebusse können auf dem Seitenstreifen vom Martin-Luther-King-Weg parken. Die Einweisung erfolgt hier durch Ordnungsdienst bzw. Polizei.

Mit der S-Bahn / Zug:
Ab Mainz Hauptbahnhof zu Fuß ca. 15 Minuten.

Erlaubte Fanutensilien:
- 10x Schwenkfahnen (ca. 3m x 3m)
- Fahnen mit einer Stocklänge bis zu 2m
- 20x Doppelhalter
- 3x Trommeln (offen, einsehbar, bitte per WhatsApp unter der Telefonnummer 0176-57674956 anmelden)
- Zaunfahnen (solange Platz vorhanden)

Die Mitnahme von Rucksäcken ist nicht gestattest, Handtaschen dürfen nur bis zu einer Größe von A4 mitgenommen werden. Am Einlass besteht die Möglichkeit, diese kostenfrei abzugeben. Hier muss jedoch eine Haftungsverzichtserklärung unterschrieben werden.

Eine festgelegte Promillegrenze gibt es nicht. Sichtlich alkoholisierten Personen wird der Zutritt jedoch unter Umständen verweigert

Wir wünschen Euch eine gute Anreise!

Eure Fanbeauftragten
18
Am Berg / Walldorf
« Letzter Beitrag von Bergigel am 28. November 18, 13:20:54 »
Heute mal anders.....

Walldorf kommt, die hauen wir wech

oder doch nicht ? Wir haben ja erst 3 mal gewonnen am Berg,
vier mal haben wir nur die Punkte geteilt und Walldorf ist auswärts
mit 2 Siegen und zwei Unentschieden nicht das schlechteste Team
der Liga. Die Sonnenseite sagt aber das wir erst einmal verloren haben
am Berg und das Walldorf schon vier mal auswärts verloren hat.
Walldorf hat plus ein Tor auswärts aber wir haben plus 10 am Berg,
gut der FSV und Hoffenheim II ....... wird mal wieder Zeit und da ich
leider am Sonntag arbeiten muss, ist mein Tip ein fettes 4 zu 0.
Walldorf liegt uns, grade zu Hause, vier Spiele, vier Siege. Aber
immer war es knapp einmal ging sogar das Licht aus. Ja, alles in allem
waren das immer gute Spiele und ich bin schon etwas traurig nicht
zu können, aber wir haben ja noch Mainz II mal sehen.

Ausfälle und der DFB, von unserer Seite wissen wir nicht viel,
aber der DFB hat 3 mal zugeschlagen, so fällt Kapitän Kirchhof
aus beim OFC mit der 5 gelben Karte. Beim Walldorfer FC sind
Horn und Grupp gesperrt, auch beide durch die 5 gelbe Karte.
Bei den Torschützen hoffe ich auf Hirst, wo war der beim Vorspielen?
Sonst sollten wir mit Ausnahme von Kirchhof wie gewohnt spielen.
Endres ist ja momentan mal eine Bank. Zurück zu unseren Torschützen
also Firat sollte wohl fitt sein. Bei Walldorf ein Auge auf Wekesser
werfen, er hat schon 5 Tore gemacht. Ein Doppelpack in Stadtallendorf
war auch dabei. Meyer machte sogar 3 Buden gegen Mannheim.
Also ein Auge auf die beiden Jungs haben.

Wir wollen ja bis zur Winterpause also der Unterbrechung nur noch
gewinnen. Also so die Marschvorgabe. Das ist möglich setzt aber natürlich
den zweiten Sieg in Folge voraus. Ich will noch gar nicht nach Mainz
schauen sondern Spiel für Spiel angehen und abarbeiten.

So nun Jungs geht raus und holt Punkte !
19
Auswärts / Re: Elversberg
« Letzter Beitrag von Bergigel am 23. November 18, 22:28:40 »
OFC gewinnt zum Auftakt der Rückrunde in Elversberg
Vor 1.025 Zuschauern in der Ursapharm-Arena schießt Florian Treske den OFC kurz nach seiner Einwechslung im zweiten Durchgang zum Sieg.

Beide Teams begannen von Anfang an stark. Mehr Spielanteile in der ersten Halbzeit hatte zwar die SV Elversberg, doch die besseren Torchancen hatten die Kickers. So schoß Vetter in der 15. Spielminute einen Abpraller nur knapp am Tor der Gastgeber vorbei.

In der zweiten Hälfte agierte der OFC noch deutlicher offensiver. Drei Minuten nachdem Treske in der 70. Minute eingewechselt wurde, traf er nach einem Chipball von Vetter per Kopf zum 0:1 für die Kickers. In den letzten 20 Minuten drängten die Saarländer zwar auf den Ausgleich, doch die Offenbacher Abwehr stand sicher. Am Ende konnte der OFC gemeinsam mit seinen rund 200 mitgereisten Fans die Heimreise mit drei Punkten im Gepäck antreten.

Ihr nächstes Spiel bestreiten die Offenbacher Kickers am Sonntag, den 2. Dezember gegen den FC-Astoria Walldorf. Es ist das letzte Heimspiel in diesem Kalenderjahr. Anpfiff im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist dann um 14 Uhr.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach:
· Daniel Endres, Ko Sawada, Varol Akgöz (70. Florian Treske), Maik Vetter, Dren Hodja (46. Julian Scheffler), Serkan Firat, Luka Garic (77. Kevin Ikpide), Jan Hendrik Marx, Benjamin Kirchhoff, Lucas Albrecht, Francesco Lovric

Torschütze:
· 0:1 Florian Treske

PM Offenbacher Fußball Club Kickers 1901
20
Auswärts / Elversberg
« Letzter Beitrag von Bergigel am 21. November 18, 10:31:22 »
Nach Elversberg gehts

Elversberg mit neuem Trainer und seit dem mit 2 Siegen,
einmal im heimischen Stadion mit 3 zu 0 und einmal im
Saarlandpokal mit einem 5 zu 0. Die werden heiss sein.
Der OFC mal wieder mit Landunter. Wir verlieren immer dann
wenn wir es so gar nicht brauchen können. In Homburg, auch
wenn wir verpfiffen wurden, absolut unnötig. Langsam reicht
es den Fans, die noch kommen.


Elversberg

Das ist das Stadion wo die Beschallung so laut ist das es schon an
Körperverletztung drann kommt. Wo es leckere Würste gibt aber
wohl kaum Punkte für den OFC, die haben eine sehr gute Abwehrleistung
seit dem Trainerwechsel hingelegt. Aber auch der Sturm scheint wie
ausgewechselt zu sein. Elversberg also mit allem was Spass macht und
breiter Brust gegen den OFC.


Kickers Offenbach

Es ist schon ein Graus was man so liest zum einstigen Pokalsieger. Wir
suchen per OP - Online einen Presidenten. Wir haben schon wieder kein
Geld mehr. In den Foren wird der Trainer zerrissen, falschen bis gar kein
System. Der OFC leistet sich 3 Trainer, einen Sportdirektor und wir stehen im
Nirvarna der Regionaliga Südwest. Das ist mal eine Leistung ..... Wir haben
neue Spieler geholt die allesamt ( ausnahme Hirst ) nicht in die Spur kommen.

Wer hat dafür die Verantwortung ?

Wir können uns nicht mal mehr einen Spieler aus der Gruppenliga Fulda
leisten zur Winterpause ! Herr Mehic was verdienen Sie beim OFC ? Was
leisten Sie im Gegenzug beim OFC für Ihr Gehalt ?

Wir brauchen einen Presidenten, egal ob der Geld mitbringt oder nicht,
und wir brauchen Ihn bald. Sonst sind wir durch.

Fazit

Ich sehe kaum eine Chance auf einen Dreier, eventuell einen Punkt
aber auch das wäre schon sehr gut. Ich will so schnell wie möglich
44 Punkte auf dem Konto haben.

Mein Tip

2 zu 1 für Elversberg


Meine Aufstellung

-------------------Endres----------------


Göcer----Albrecht-----Kirchof-----Garic

------------Ko------------Hodja--------------

Vetter----------------------------------Firat

-------------Akki--------Hirst----------------


und bitte lasst mir den Lovric raus, Endres war
stark in Homburg und sollte solange er die Leistung
bringt rand dürfen.


Wir werden den OFC dieses Jahr meiden, also nicht mehr hinfahren.
Wir haben eh zwei DK und somit bezahlt. Ich will Spass am Fussball
haben und momentan macht der OFC einem nur das Leben schwer.
Ich gehe einfach schon zu lange hoch als das ich mir das weiter geben
muss. Im Frühjahr dann in alter Frische und bereitschaft sich wieder
foltern zu lassen :D
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10